Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Armenien

Ryanair beginnt Flüge nach Armenien ab Januar 2020

Ryanair hat heute seine ersten Flüge von Europa nach Armenien angekündigt.

Ab Januar 2020 wird der Billigfluganbieter mit den neuen Flugrouten von Jerewan nach Mailand-Bergamo und Rom-Ciampino beginnen. Ab Sommer 2020 folgen zwei weitere Flugrouten zwischen der armenischen Hauptstadt Jerewan und Berlin-Schönefeld sowie Gjumri und Memmingen, nahe München.

Um den Start seiner ersten armenischen Flugroute zu feiern, hat Ryanair ein Angebot mit Preisen ab nur 29,99€ für Reisen bis Mai 2020 gestartet, welche bis Freitag Mitternacht, den 18. Oktober, über die Website Ryanair.com gebucht werden müssen.

 „Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die günstigen Tarife von Ryanair nun auch in Jerewan und Gjumri angekommen sind. Diese vier neuen Routen werden den armenischen Tourismus weiter fördern und jährlich mehr als 130.000 Kunden aus zwei europäischen Ländern an eines der am schnellsten wachsenden Tourismusziele in Europa befördern. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Jahren ein neues armenisches Verkehrswachstum, neue Strecken und neue Arbeitsplätze zu schaffen “, sagte David O’Brien, Chief Commercial Officer bei Ryanair.

Alle neuen Strecken von Deutschland und Italien nach Armenien werden nach Angaben der Fluggesellschaft zweimal wöchentlich angeboten werden.

Das Zustandekommen dieser neuen und wichtigen Flugroute ist maßgeblich der Arbeit von Tatevik Revazian zu verdanken (rechts im Bild). Sie ist seit Juli 2018, seit der Samtenen Revolution von Premier Nikol Paschinjan, Vorsitzende des Komitees für Zivilluftfahrt der Republik Armenien.

Lesen Sie auch:  Sorge über Aserbaidschans Einfluss auf Oxford Universität
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die Republik Armenien hat am Donnerstag vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag, dem wichtigsten Rechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen, ein Verfahren gegen die Republik...

Politik

Ein Bericht der US-amerikanischen Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) hält fest, wie armenische Gräber in Aserbaidschan und der Türkei zerstört wurden. In dem Anfang...

Panorama

Armenien erhält eine neue nationale Fluggesellschaft. Beim Namen der Nationalairline, an der Air Arabia aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit 49 Prozent beteiligt ist,...

Politik

Vor 30 Jahren erklärte sich die armenische Republik Bergkarabach für unabhängig und löste sich damit von Aserbaidschan und einer Entscheidung Josef Stalins. Seitdem kämpft...