Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Türkei

Türkei: Erneuter Angriff auf armenische Kirche in Istanbul

Die armenische Kirche „Surp Grigor Lusavorich“  im Istanbuler Stadtteil Kuzguncuk wurde angegriffen.

Aufnahmen vom 23. Mai zeigen eine bislang unbekannte Person, die sich an der Kirchenmauer hochzieht und mit roher Gewalt das Kreuz der Kirchentür abreißt und zu Boden wirft. Der rassistisch motivierte Angriff wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet.

Die Kirchenleitung hat eine Erklärung zu dem Vorfall abgegeben und angegeben, dass Anzeige bei der Polizei erstattet wurde. Das abgerissene Kreuz wurde in der Zwischenzeit erneuert.

Mitte Mai – nur 1,5 Wochen vor dem Angriff – sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan in einer Rede zur Corona-Krise in der Türkei: „Wir werden das Feld keiner feindlichen Macht überlassen – weder Terroristen noch der armenischen oder griechischen Lobby.“

Der jüngste Vorfall ist bereits der zweite Angriff auf die armenische Gemeinschaft in der Türkei innerhalb weniger Wochen. Anfang Mai wurde in Istanbul ein Brandanschlag auf die 1844 erbaute armenische Patriarchatskirche Surp Asdvadzadzin verübt.

Lesen Sie auch:  Hetze von Ankaras Oberbürgermeister: PKK sind keine Kurden sondern Armenier
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Am 12. Februar wäre Sarkis Hatspanian 59 Jahre alt geworden. Anlass genug um auf die Stationen des bewegten Lebens des Freiheitskämpfers, Brückenbauers und Intellektuellen...

Panorama

Das „Manoogian Mansion“ ist seit 1966 die offizielle Residenz des Bürgermeisters von Detroit, Michigan. Der US-armenische Unternehmer Alex Manoogian schenkte die Villa der Stadt....

Kultur

Der liturgische Kalender der katholischen Kirche wird um mehrere Gedenktage erweitert. Den 27. Februar hat der Vatikan als Gedenktag des armenischen heiligen Gregor von...

Panorama

Der armenischstämmige Harutyun Kiviryan ist einer von vier Kandidaten, die von Russland nach einem eineinhalbjährigen Auswahlverfahren für den Beginn einer Kosmonautenausbildung ausgewählt wurden. „Die...