Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Deutschland

Weiler verurteilt die türkische Militäroffensive im Nordsyrien

BERLIN. – Der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete, Albert H. Weiler (CDU), verurteilt den türkischen Militäreinsatz im Norden Syriens auf das Schärfste.

„Die Versuche Erdogans, den Konflikt mit den Kurden militärisch zu lösen, destabilisiert die Region und gefährdet die Sicherheit. Wir dürfen nicht zusehen, wie zehntausende Menschen vertrieben und ermordet werden, darunter armenische Christen, die ihre Häuser verlassen mussten. Die grausame Geschichte darf nicht wiederholt werden. Wir müssen umgehend handeln, um eine schlimme Entwicklung der türkischen Militäroffensive zu verhindern. Ich rufe die NATO-Staaten sowie Russland auf, nicht tatenlos wegzuschauen – die Menschen vor Ort werden erneut Opfer einer brutalen und rücksichtslosen Politik“, so Weiler.  

Lesen Sie auch:  Völkermord an Armenier: Kölner Initiative kämpft weiter für Genozid-Mahnmal
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Die Initiative „Völkermord erinnern“ hat am Montag, den 25. April, unter Berufung auf die Gemeindeordnung NRW beim Verwaltungsgericht Köln, beim Amt für Denkmalschutz und...

Film & TV

Die erste Episode der Serie „Moon Knight“ ist auf Disney+ gestartet. In der Show spielt Hollywood-Star Oscar Isaac den Ex-Söldner Marc Spector, Museums-Mitarbeiter Steven...

Buchtipp

In „Sadistic Pleasures“ dokumentiert die Journalistin Ashkhen Arakelyan wahre Geschichten von Folter, Schmerzen und psychologischem Missbrauch. Es sind Berichte von 14 armenischen Soldaten und...

Politik

Vor dem Hintergrund der Wiederannäherung zwischen der Türkei und Armenien werden Flugverbindungen zwischen den beiden Staaten aufgenommen. Der türkische Billigflieger Pegasus Airlines will ab...