Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

15-jähriger Armenier ist jüngster professioneller Magier der Welt

Eines der größten russischen Zeitungen bezeichnete den Auftritt von Sos Petrosyan Jr. bei der TV Show „Russia Got Talents“ als den besten Act des Projekts. (Foto: www.sos-junior.com)


Der Fünfzehn-jährige Sos Petrosyan Jr. ist der Sieger des internationalen Magier-Wettbewerbs welcher in Rom abgehalten wurde. Im November wird Sos nach Las Vegas zur Teilnahme an einer der größten Shows fahren, berichtet die Nachrichtenagentur news.am.

3000 Magier aus 60 Ländern zeigten bei dem Wettbewerb in Rom ihr Können. Es war das erste Mal, dass ein Armenier daran teilnahm. Der 15-jährige Petrosyan Jr. verzauberte das Publikum mit außergewöhnlichen Kartentricks und anderen Showeinlagen.
Der Wettbewerb, der zum ersten Mal in Rom abgehalten wurde, wird am 5. Oktober auf dem italienischen Sender TV Canale 5 ausgestrahlt werden.
Sos Petrosyan Jr. trägt derzeit unter anderem den Titel des jüngsten professionellen Magiers der Welt und ist Halter des Merlin Awards, der höchste internationale Preis für den Bereich der Magie und Illusion. Bereits der weltbekannte Bühnenmagier Uri Geller bezeichnete den Armenier als das jüngste Phänomen und den jüngsten Mentalist der Welt, als Petrosyan Jr. die „Next Uri Geller Show“ auf Pro7 eröffnete.
Sein Vater, Sos Petrosyan Sr., ist ebenfalls weltbekannt. Zusammen mit Ehefrau Viktoria traten sie bei zahlreichen internationalen Fernsehsendungen auf und halten den Guinness Welt Rekord im „Quick-Change“, bei dem Kostümverwandlungen innerhalb weniger Sekunden durchgeführt werden.
Sos Petrosyan Jr. wurde im Alter von acht Jahren in Idar Oberstein von Eberhard Riese entdeckt. Riese zählt zu einem der bekanntesten künstlerischen Leiter in Deutschland und ist derzeit Präsident des Magischen Zirkels von Deutschland, eine internationale Vereinigung von Zauberkünstlern.

Lesen Sie auch:  Deutscher Botschafter in Aserbaidschan blieb Reisen in eroberte Gebiete Bergkarabachs fern
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Bergkarabach

Fünfzehn armenische Kriegsgefangene sind aus aserbaidschanischer Gefangenschaft zurück in Armenien, sagte der amtierende Premierminister Nikol Paschinjan bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Provinz Gegharkunik. Paschinjan...

Politik

Aserbaidschans Angriffskrieg gegen das mehrheitlich armenisch bewohnte Bergkarabach im Herbst 2020 beschäftigt Armenien noch immer. Nun machte der amtierende Regierungschef Armeniens, Nikol Paschinjan, ein...

Politik

Der Nationale Sicherheitsdienst (NSS) von Armenien hat einen Fall von Hochverrat aufgedeckt, der von einer organisierten armenischen Gruppe im Zuge des Bergkarabach-Krieges im Herbst...

Panorama

Der Weltpostverein (UPU) hat beschlossen, die von Aserbaidschan herausgegebenen Briefmarken „Aserbaidschan 2020“ nicht in ihrer Datenbank zu registrieren, da diese Briefmarken den Bestimmungen der...