Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Yerevan Park: Größter Freizeitpark Armeniens wird eröffnet

Yerevan Park. (Foto: Sahak Muradyan / HAYPRESS)

In der armenischen Hauptstadt Jerewan eröffnet der bisher größte Freizeitpark des Landes: Der „Yerevan Park“ wird Mitte Mai mit rund 25 Attraktionen starten.

Der Park sollte ursprünglich bereits 2019 eröffnet werden, allerdings gab es Verzögerungen in der Planung. Am 15. Mai 2021 soll es nun so weit sein und der Freizeitpark, dessen Bau 24 Millionen Euro kostete, öffnet seine Tore. Unter den Attraktionen befinden sich auch vier Achterbahnen, mit Modellen für Familien als auch auf für Menschen die auf Nervenkitzel stehen.

Das Highlight für Achterbahnfans wird jedoch „Zor“ sein, bei der es mit bis zu 65 km/h aus 22 Metern Höhe zur Sache geht. Die Achterbahn stammt vom deutschen Hersteller „Zierer Rides“. Ein 80 Meter hoher Freifallturm sorgt ebenfalls für Nervenkitzel.

Der „Yerevan Park“ bedient sich der klassischen Idee eines Märchenparks. Beim Design des Parks flossen auch Elemente der armenischen Geschichte und der Kultur ein, um den Park für lokale Besucher besonders attraktiv zu gestalten. Von den 2,76 Quadratkilometern Grundfläche sind 1,96 Quadratkilometer Grünfläche mit 20.000 Bäumen und Pflanzen sowie Seen und Brunnen.

Vor der offiziellen Eröffnung lud der Park am 8. Mai rund 800 Familienangehörige, die im Bergkarabach-Krieg 2020 jemanden verloren haben, sowie Soldaten die in Arzach kämpften, ein und überraschte sie mit einem besonderen Programm. Damit wollten die Parkbetreiber sich bei den Soldaten bedanken und ihnen sowie den Familien etwas Lebensfreude zurückgeben. „Dies ist das mindeste, was wir tun können“, sagten die Verantwortlichen des „Yerevan Parks“.

Besucher können Tickets ab dem 15. Mai 2021 erwerben.

Lesen Sie auch:  Hilfsprojekt für geflüchtete Familien aus Bergkarabach
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Vor dem Hintergrund der Wiederannäherung zwischen der Türkei und Armenien werden Flugverbindungen zwischen den beiden Staaten aufgenommen. Der türkische Billigflieger Pegasus Airlines will ab...

Meinung

Ein Gastbeitrag von Gabriele Damm „Wieder werden wir angegriffen, wieder stehen wir ganz allein. Die Welt schweigt dazu“. Das schrieb uns wenige Tage nach...

Musik

Armenien gewinnt den Junior Eurovision Song Contest 2021. Die 14-jährige Maléna wurde mit ihrem Song „Qami Qami“ (deutsch: Wind Wind) mit 224 Punkten in...

Politik

Der Ministerpräsident der Republik Armenien, Nikol Pashinyan, der russische Präsident Wladimir Putin und der aserbaidschanische autokratische Herrscher Ilham Aliyev, haben zum Abschluss der trilateralen...