Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Armenien

Wahlen in Armenien: Sieg für Paschinjan. Sargsjans Republikaner nicht mehr im Parlament

Armeniens Regierungschef Nikol Paschinjan. (Foto: Daniel Palyan)

Erdrutschsieg für Nikol Paschinjans „Mein Schritt“-Bündnis mit 70,43% der Stimmen bei vorgezogenen Neuwahlen.

Die ehemals führende Republikanische Partei von Sersch Sargsjan rutscht auf 4,7% und erreicht damit nicht die 5%-Hürde, die zum Einzug ins Parlament notwendig gewesen wäre.

Die Partei „Blühendes Armenien“ des wohlhabenden Geschäftsmannes Gagik Tsarukyan erhielt 8,27%, die Partei „Leuchtendes Armenien“ 6,37% und die Armenische Revolutionäre Föderation (Daschnakzutjun) 3,89% der Stimmen.

Paschinjan gilt mit seiner friedlich verlaufenen „Velvet Revolution“ für viele Armenier als Hoffnungsträger, da er die Wirtschaft des Landes verbessern und gegen Korruption ankämpfen möchte.

Bildschirmfoto 2018-12-10 um 04.46.48

Lesen Sie auch:  Armenien strebt Friedensplan mit Aserbaidschan an
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Armenien

NVIDIA, ein weltweit führendes Unternehmen für visuelle Computertechnologien, richtet ein Forschungszentrum in Armenien ein, wie der stellvertretende Sprecher der armenischen Nationalversammlung Hakob Arshakyan mitteilt....

Bergkarabach

Eineinhalb Jahre nach Ende des erneuten Krieges um Bergkarabach (Arzach) und inmitten neuster Einschüchterungskampagnen des aserbaidschanischen Militärs strebt Armenien ein Friedensabkommen mit dem verfeindeten...

Musik

Armeniens Rundfunkanstalt ARMTV hat bestätigt, dass Rosa Linn nach einem sorgfältigen internen Auswahlverfahren ausgewählt wurde, Armenien beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Turin zu...

Politik

Das Europäische Parlament hat am Donnerstag in einer Resolution „zur Zerstörung von Kulturerbe in Bergkarabach“ deutliche Worte gegenüber Aserbaidschans anti-armenischer Agenda gefunden. Die Resolution...