Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

UNDP stellt 480.000$ Unterstützung für Bauern in Armenien zur Verfügung

Ein Unterstützungspaket im Gesamtwert von 250 Millionen Dram (ca. 480.000 USD) wird vom UNDP, dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, in Armenien für 54 Landwirte in den Regionen Lori, Shirak und Tavush bereitgestellt.

Diese Unterstützung findet im Rahmen des Projekts „Grüne Landwirtschaft in Armenien“ (EU-GAIA) statt, das von der Delegation der Europäischen Union in Armenien und der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit finanziert wird, berichtet das UN-Büro in Armenien.

Einige der Projektbegünstigten haben bereits Mittel entsprechend ihrer landwirtschaftlichen Entwicklungspläne erhalten, wie z. B. reinrassige Schafe, landwirtschaftliche Geräte, Motorblöcke, Minitraktoren, hocheffiziente Mühlen, Verarbeitungsgeräte und Trockner.

Lesen Sie auch:  Deutscher Botschafter in Aserbaidschan blieb Reisen in eroberte Gebiete Bergkarabachs fern
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Armenien

Das überwiegend griechische Dorf Madan wurde im Jahr 1752 gegründet. Heute leben hier nur noch fünf griechische Familien. Das erste Haus, wenn man Madan...

Politik

Die Vereinigten Staaten beobachten die Situation an der Grenze zwischen Armenien und Aserbaidschan genau und erwarten, dass Aserbaidschan seine Truppen sofort zurückzieht, sagte die...

Politik

Am Mittwoch drangen aserbaidschanische Streitkräfte unter Bruch des Völkerrechts in das Territorium der Republik Armenien vor. Auf HAYPRESS-Anfrage teilte das Auswärtige Amt am Freitag...

Politik

Pressemitteilung Zu den Berichten über aserbaidschanische Militärmanöver auf Territorium der Republik Armenien erklärt Manuel Sarrazin, Bundestagsabgeordneter der Grünen und Sprecher für Osteuropapolitik: „Die Berichte...