Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Film & TV

„The Playlist“ prognostiziert Oscar-Nominierung für Kinofilm zum Völkermord an den Armeniern

Starbesetzung für den neuen Kinofilm „The Promise“: Christian Bale, Oscar Isaac, Charlotte Le Bon, James Cromwell und Jean Reno (v.l.n.r.)

Lange wurde über den neuen Film „The Promise“, welcher vor dem Hintergrund des Völkermords an den Armeniern spielt, spekuliert. Ist es nur wieder einer dieser vielen Völkermord-Filme die letztendlich doch nie erscheinen? Nein. Tatsächlich wird „The Promise“ der erste größere big-Budget Kinofilm mit Starbesetzung sein, der sich unter der Regie von Terry George (Hotel Ruanda) diesem längst überfälligem Thema widmet.

Die hochkarätige Besetzung steht fest, mit Christian Bale (The Dark Knight Rises) und Oscar Isaac (Star Wars: Das Erwachen der Macht) in den Hauptrollen. Ebenfalls dabei ist James Cromwell (Spider-Man 3), Charlotte Le Bon (Yves Saint Laurent) und Jean Reno (The Da Vinci Code – Sakrileg). Die Dreharbeiten sind bereits abgeschlossen und der Film befindet sich nun in der Postproduktion. Das epische Liebesdrama soll noch dieses Jahr veröffentlicht werden.

Hergestellt und finanziert wird der Film von der Produktionsfirma „Survival Pictures“, die von dem 2015 verstorbenen armenischen Multimilliardär, Unternehmer, Investor und Wohltäter Kirk Kerkorian ins Leben gerufen wurde. Der Kinoblog „The Playlist“ prognostiziert für den Film bereits jetzt eine 2017 Oscar-Nominierung als „Best Actor“ für Bale oder Isaac. Survival Pictures Co-Manager und Produzent Eric Esrailian sagte kürzlich in einem Interview: „Kirk wäre stolz. Das macht all die harte Arbeit umso wertvoller.“

Christian Bale wird den amerikanischen Journalisten Chris aus Paris spielen, der sich mit seinem aktuellen Auftrag mitten im Kampfgebiet während des Ersten Weltkriegs im Osmanischen Reich wiederfindet. Inmitten des staatlich organisierten Völkermords an den Armeniern schafft er es sich in die wunderschöne Ana zu verlieben. Doch auch der brillante Medizinstudent Michael, gespielt von Oscar Isaac, hat sich in die Schönheit verguckt und macht damit das Liebesdreieck komplett. Ein Ringen und Konkurrenzkampf um die Gunst von Ana beginnt.

Lesen Sie auch:  Völkermord an Armenier: Kölner Initiative kämpft weiter für Genozid-Mahnmal
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Die Initiative „Völkermord erinnern“ hat am Montag, den 25. April, unter Berufung auf die Gemeindeordnung NRW beim Verwaltungsgericht Köln, beim Amt für Denkmalschutz und...

Film & TV

Die erste Episode der Serie „Moon Knight“ ist auf Disney+ gestartet. In der Show spielt Hollywood-Star Oscar Isaac den Ex-Söldner Marc Spector, Museums-Mitarbeiter Steven...

Buchtipp

In „Sadistic Pleasures“ dokumentiert die Journalistin Ashkhen Arakelyan wahre Geschichten von Folter, Schmerzen und psychologischem Missbrauch. Es sind Berichte von 14 armenischen Soldaten und...

Panorama

Am 29. Dezember 2021 wurde Sevan Nisanyan in die Polizeistation von Samos gerufen und in Gewahrsam genommen. „Sein Aufenthalt wurde widerrufen und er soll...