Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Russland und Armenien erörtern Aufbau eines neuen gemeinsamen Luftverteidigungssystems

Russland und Armenien erörtern die Schaffung eines neuen gemeinsamen regionalen Luftverteidigungssystems, so der stellvertretende Vorsitzende des Koordinierungsausschusses für Luftverteidigung im Verteidigungsministerrat der GUS-Staaten, Generaloberst Juri Grechow laut einer Meldung der russischen Nachrichtenagentur TASS.

Die neu diskutierten einheitlichen Luftverteidigungssysteme würden gemeinsame Kampfeinsätze, gemeinsame Militärübungen und andere kooperative Aktionen der Streitkräfte verschiedener Länder ermöglichen.

Innerhalb der GUS besteht bereits ein einheitliches Luftverteidigungssystem zwischen Armenien und Russland. Im Juli 2020 fanden zudem Militärübungen statt. Es ist noch unklar, wie sich das neue Abkommen von dem bisherigen unterscheiden wird.

Grekhov wies darauf hin, dass ein Abkommen über eine gemeinsame regionale Luftverteidigung zwischen Russland und Tadschikistan ratifiziert wird und dass weitere Abkommen mit Kasachstan und Kirgisistan in Arbeit sind.

„Die Arbeit an der praktischen Umsetzung der Abkommen zwischen Russland, Armenien und Kasachstan geht weiter“, erklärte General Grekhov.

Lesen Sie auch:  HRW: Aserbaidschan begeht Kriegsverbrechen an entführten armenischen Soldaten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Der Ministerpräsident der Republik Armenien, Nikol Pashinyan, der russische Präsident Wladimir Putin und der aserbaidschanische autokratische Herrscher Ilham Aliyev, haben zum Abschluss der trilateralen...

Panorama

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Montag das TUMO-Zentrum in Berlin besucht. Das TUMO ist ein Bildungszentrum zur praxisnahen, kostenlosen Vermittlung digitaler Kompetenzen und digitaler...

Politik

Aserbaidschan sollte alle möglichen Übergriffe auf armenische Kriegsgefangene untersuchen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen, sagt Giorgi Gogia, stellvertretender Direktor der Abteilung Europa und...

Panorama

Ein aus Armenien stammender Roboter, der Kindern in Krankenhäusern helfen soll, wurde vom TIME-Magazin in die Liste der 100 besten Erfindungen 2021 aufgenommen. Als...