Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Russland und Armenien erörtern Aufbau eines neuen gemeinsamen Luftverteidigungssystems

Russland und Armenien erörtern die Schaffung eines neuen gemeinsamen regionalen Luftverteidigungssystems, so der stellvertretende Vorsitzende des Koordinierungsausschusses für Luftverteidigung im Verteidigungsministerrat der GUS-Staaten, Generaloberst Juri Grechow laut einer Meldung der russischen Nachrichtenagentur TASS.

Die neu diskutierten einheitlichen Luftverteidigungssysteme würden gemeinsame Kampfeinsätze, gemeinsame Militärübungen und andere kooperative Aktionen der Streitkräfte verschiedener Länder ermöglichen.

Innerhalb der GUS besteht bereits ein einheitliches Luftverteidigungssystem zwischen Armenien und Russland. Im Juli 2020 fanden zudem Militärübungen statt. Es ist noch unklar, wie sich das neue Abkommen von dem bisherigen unterscheiden wird.

Grekhov wies darauf hin, dass ein Abkommen über eine gemeinsame regionale Luftverteidigung zwischen Russland und Tadschikistan ratifiziert wird und dass weitere Abkommen mit Kasachstan und Kirgisistan in Arbeit sind.

„Die Arbeit an der praktischen Umsetzung der Abkommen zwischen Russland, Armenien und Kasachstan geht weiter“, erklärte General Grekhov.

Lesen Sie auch:  Kanada beteiligt sich an EU-Mission in Armenien
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Meinung

Ein Offener Brief an Außenministerin Annalena Baerbock Sehr geehrte Frau Baerbock, seitdem Sie die verantwortungsvolle Aufgabe der Außenministerin für unser Land Deutschland inne haben,...

Politik

Das Politische und Sicherheitspolitische Komitee (PSK) des Rates der Europäischen Union hat den Vorschlag Kanadas gebilligt, das Land als einen Drittstaat in der Mission...

Politik

Russland hält die Absicht Armeniens, das Römische Statut des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) zu ratifizieren, für inakzeptabel und warnt Jerewan vor den Folgen eines solchen...

Armenien

Armenien arbeitet daran, die Frage der Nichteinhaltung der Anordnung des Internationalen Gerichtshofs zur Freigabe des seit drei Monaten blockierten Lachin-Korridors durch Aserbaidschan im UN-Sicherheitsrat...