Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Passagierin bringt Baby auf Flug nach Armenien zur Welt

Armavia ist die größte armenische Fluggesellschaft mit Sitz in Jerewan

Armavia ist die größte armenische Fluggesellschaft mit Sitz in Jerewan


JEREWAN. –  Geburt über den Wolken: Rund zwei Stunden vor Ankuft in Armenien setzten bei einer 31-jährigen Frau auf einem Langstreckenflug von Sibirien die Wehen ein.

Auf einem Flug von Sibirien nach Armenien hat eine Frau ein Kind zur Welt gebracht. Die Wehen hätten rund zwei Stunden vor der Ankunft in Jerewan eingesetzt berichtete die Crew der Fluggesellschaft Armavia am Samstag. Das Neugeborene sei gesund, hieß es.

Die Flugbegleiterin Hasmik Ghevondyan sagte, sie habe bemerkt, dass die 31-jährige Passagierin Armina Babayan in den Wehen liege und habe die Entbindung organisiert. „Unsere ganze Mannschaft hat bei der Geburt geholfen“, sagte sie.

Wie das armenische Fernsehen berichtete nannte die Mutter, die beim Check-In angab etwa im 6. Monat schwanger zu sein, ihr erstgeborenes Kind nach der Flugbegleiterin Hasmik.

(dapd)
Lesen Sie auch:  Familie Kardashian sensibilisiert Öffentlichkeit für den Völkermord an den Armeniern
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die Schweiz hat am Donnerstag eine neue Entwicklungsmaßnahme gestartet, um Armenien bei seinen Bemühungen um Naturschutz und wirtschaftliche Entwicklung zu unterstützen. Die Schweizer Regierung...

Politik

In den letzten Tagen wird in den offiziellen Medien Aserbaidschans der deutsche Botschafter in Baku, Wolfgang Manig, sowie die Politik Berlins im Allgemeinen kritisiert,...

Armenien

Der Ex-Präsident von Armenien, Robert Kotscharjan, kann im Rechtsstreit wegen des gewaltsamen Vorgehens gegen Demonstranten vor mehr als zehn Jahren einen Sieg für sich...

Politik

Der armenische Regierungschef Nikol Paschinjan hat den Generalstabschef der Armee entlassen, nachdem dieser seinen Rücktritt gefordert hatte.