Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Passagierin bringt Baby auf Flug nach Armenien zur Welt

Armavia ist die größte armenische Fluggesellschaft mit Sitz in Jerewan

Armavia ist die größte armenische Fluggesellschaft mit Sitz in Jerewan


JEREWAN. –  Geburt über den Wolken: Rund zwei Stunden vor Ankuft in Armenien setzten bei einer 31-jährigen Frau auf einem Langstreckenflug von Sibirien die Wehen ein.

Auf einem Flug von Sibirien nach Armenien hat eine Frau ein Kind zur Welt gebracht. Die Wehen hätten rund zwei Stunden vor der Ankunft in Jerewan eingesetzt berichtete die Crew der Fluggesellschaft Armavia am Samstag. Das Neugeborene sei gesund, hieß es.

Die Flugbegleiterin Hasmik Ghevondyan sagte, sie habe bemerkt, dass die 31-jährige Passagierin Armina Babayan in den Wehen liege und habe die Entbindung organisiert. „Unsere ganze Mannschaft hat bei der Geburt geholfen“, sagte sie.

Wie das armenische Fernsehen berichtete nannte die Mutter, die beim Check-In angab etwa im 6. Monat schwanger zu sein, ihr erstgeborenes Kind nach der Flugbegleiterin Hasmik.

(dapd)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Bergkarabach

Die Vertretung Armeniens beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) untersucht das in aserbaidschanischen Medien verbreitete Filmmaterial, auf dem die Hinrichtung armenischer Kriegsgefangener in Hadrut...

Politik

Der Fussballer Mesut Özil hat über Social Media seine Solidarität mit Aserbaidschan im aktuellen Angriffskrieg gegen Armenien zum Ausdruck gebracht. Der FC Arsenal-Spieler twitterte:...

Bergkarabach

In einer Pressemitteilung fordern die Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE, Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch, die Bundesregierung dazu auf, den Angriff Aserbaidschans auf...

Politik

Die aserbaidschanischen Streitkräfte haben Dörfer am Stadtrand von Kapan in Armenien angegriffen, schrieb der Vertreter des armenischen Verteidigungsministeriums, Artsrun Hovhannisyan, am Samstag über Facebook....