Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Armenien

Madan: ein griechisches Dorf im Herzen von Armenien

Das überwiegend griechische Dorf Madan wurde im Jahr 1752 gegründet. Heute leben hier nur noch fünf griechische Familien.

Das erste Haus, wenn man Madan betritt, ist das Haus von Vasya Aslanov, einem Griechen, der sein ganzes Leben hier lebte. Direkt im Hof seines Hauses, in dem für Passanten sichtbaren Teil, hat Aslanow ein Schild angebracht, das das Datum der Gründung des Dorfes angibt.

Lesen Sie auch:  HRW: Aserbaidschan begeht Kriegsverbrechen an entführten armenischen Soldaten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Vor dem Hintergrund der Wiederannäherung zwischen der Türkei und Armenien werden Flugverbindungen zwischen den beiden Staaten aufgenommen. Der türkische Billigflieger Pegasus Airlines will ab...

Meinung

Ein Gastbeitrag von Gabriele Damm „Wieder werden wir angegriffen, wieder stehen wir ganz allein. Die Welt schweigt dazu“. Das schrieb uns wenige Tage nach...

Musik

Armenien gewinnt den Junior Eurovision Song Contest 2021. Die 14-jährige Maléna wurde mit ihrem Song „Qami Qami“ (deutsch: Wind Wind) mit 224 Punkten in...

Politik

Der Ministerpräsident der Republik Armenien, Nikol Pashinyan, der russische Präsident Wladimir Putin und der aserbaidschanische autokratische Herrscher Ilham Aliyev, haben zum Abschluss der trilateralen...