Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Armenien

Madan: ein griechisches Dorf im Herzen von Armenien

Das überwiegend griechische Dorf Madan wurde im Jahr 1752 gegründet. Heute leben hier nur noch fünf griechische Familien.

Das erste Haus, wenn man Madan betritt, ist das Haus von Vasya Aslanov, einem Griechen, der sein ganzes Leben hier lebte. Direkt im Hof seines Hauses, in dem für Passanten sichtbaren Teil, hat Aslanow ein Schild angebracht, das das Datum der Gründung des Dorfes angibt.

Lesen Sie auch:  1.200 neue Unternehmen mit russischem Kapital seit März in Armenien gegründet
Werbung
Werbung
Werbung

Meistgelesen

Werbung

Weitere Themen

Politik

Laut Schätzung des armenischen Wirtschaftsministers Vahan Kerobyan sind seit Anfang März fast 30.000 russische Staatsbürger für einen langfristigen Aufenthalt in die armenische Hauptstadt Jerewan...

Politik

Die USA beantragen die Beschlagnahme einer über 30.000 Quadratmeter großen Mega-Villa im Stadtteil Holmby Hills in Los Angeles. Grund dafür ist eine zivilrechtliche Beschlagnahmebeschwerde,...

Armenien

NVIDIA, ein weltweit führendes Unternehmen für visuelle Computertechnologien, richtet ein Forschungszentrum in Armenien ein, wie der stellvertretende Sprecher der armenischen Nationalversammlung Hakob Arshakyan mitteilt....

Bergkarabach

Eineinhalb Jahre nach Ende des erneuten Krieges um Bergkarabach (Arzach) und inmitten neuster Einschüchterungskampagnen des aserbaidschanischen Militärs strebt Armenien ein Friedensabkommen mit dem verfeindeten...