Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Kultur

LUYS-Weihnachtskonzert mit armenischen, italienischen und deutschen Kompositionen

Nach der erfolgreichen Premiere des „LUYS“-Orchesters Anfang Oktober findet am 15. Dezember 2019 um 16:00 Uhr in der St. Mariä Himmelfahrt Kirche in der Kölner Innenstadt das Internationale Konzert „Weihnachtslicht“ statt.

Veranstalter ist der Silva Kaputikian e.V. Verein Armenischer Frauen aus Köln. Das Deutsch-Armenische Orchester „LUYS“ wird diesmal mit Unterstützung der armenischen Opernsängerin Maria Abajan und dem Zusammenschluss der Chöre „Krunk“, „Bunt jetönt“ und „Bel Canto“ aus Freudenberg, eine himmlische und einzigartige Komposition auserwählter italienischer, deutscher und armenischer Weihnachtslieder präsentieren. Werke von Verdi, Franck, Caccini, Mascagni und Komitas werden gespielt.

Die armenische Opernsängerin Maria Abajan gewann nach erfolgreichem Gesangsstudium in Jerewan und Los Angeles mehrere Wettbewerbe in den USA, in Italien und in México. Daraufhin ging sie nach Europa und feierte dort mehrere Bühnenerfolge in Deutschland, Belgien, Frankreich, Schweiz, Österreich und Italien. Neben Engagements an den großen europäischen Opernhäusern wurde sie sowohl in Südamerika, als auch in Israel engagiert. Im Jahre 2017 veranstaltete sie ein Benefizkonzert in Düsseldorf.

Das Programm des Konzerts entstammt, wie bereits bei der Premiere des Orchesters am 5. Oktober diesen Jahres in der St. Engelbert Kirche in Köln-Riehl, erneut aus der Feder des Dirigenten Artak Voskanyan.

Dieses einzigartige Konzert in der Kölner Innenstadt wird dank der Unterstützung von Dr. Gerd Herold, Internist, Arbeitsmediziner und Autor des Lehrbuches „Innere Medizin“, dem Kulturamt der Stadt Köln und dem Landesmusikrat kostenfrei veranstaltet werden können. Hierbei spielt auch die ehrenamtliche Unterstützung der Vereinsmitglieder des Silva Kaputikian e.V. eine große Rolle.

Ziel des Silva Kaputikian e.V. ist es, dass durch Musik die verschiedenen Kulturen in Köln näher gebracht werden sollen. Das Erzbistum Köln trägt mit der Bereitstellung der St. Mariä Himmelfahrt Kirche für dieses Konzert einen grossen Beitrag bei, diesmal zur Deutsch-Italienisch-Armenischen Völkerverständigung. „Denn alle drei Sprachen werden am 15. Dezember erklingen und hoffentlich die Herzen der Zuschauer mit diesem besonderen Licht („LUYS“ auf Armenisch) erfüllen.“, heißt es in der Presseerklärung.


Veranstaltungsort:
St. Mariä Himmelfahrt Kirche
Marzellenstr. 30
50668 Köln (Innenstadt)

Einlass 15:15 Uhr
Beginn 16:00 Uhr
Eintritt frei

Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Kultur

Das Deutsch-Armenische Orchester „LUYS“, welches im Oktober 2019 erfolgreich Premiere feierte, gibt am 12. September bereits sein drittes Klassik-Konzert in Köln. Mit Werken von...

Panorama

Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan führt zu politisch motivierten Angriffen in mehreren Städten weltweit. Zuletzt in Köln.

Kultur

In Köln wurde eine Mammutaufgabe, 100 Menschen unter Einhaltung der Corona-Abstandsregelung zu versammeln und zu musizieren, gemeistert. Die bekannte kölsche Rockband BRINGS hat gemeinsam...

Kultur

Am 5. Oktober 2019 wurde in der St. Engelbert Kirche in Köln-Riehl an den 150. Jahrestag des bekannten armenischen geistlichen Komponisten Komitas Vardapet erinnert,...