Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Kim Kardashian möchte ein Kind aus Armenien adoptieren

Reality-Soap-Star Kimberly "Kim" Kardashian

Bereits Anfang März kamen Gerüchte auf, dass der Reality-Star Kim Kardashian schon sehr bald ein Baby adoptieren könnte. Nach ihrer gescheiterten Ehe mit Kris Humphries soll die 31-Jährige nicht daran denken ihren Traum, eine Familie zu gründen, aufzugeben.

Wie das “OK! Magazin” damals berichtete, soll ein Insider erklärt haben: “Es ist ein großes Geheimnis, aber die Adoption ist bereits im Gange.” Kim habe bereits Anfragen eingereicht und sich informiert. Das Einzige was noch anstehe sei Kims Entscheidung, von wo sie ein Kind adoptieren wolle.
Heute, fast zwei Monate später, soll diese Entscheidung gefallen sein. Wieder berichtet das “OK! Magazin” von Kims Plänen ein Baby zu adoptieren. Die 31-Jährige habe nun einige Schritte gewagt und ihr Leben selbst in die Hand genommen. Das bedeute, sie habe sich gut über ihre Möglichkeiten informiert, als Alleinstehende ein Kind zu adoptieren und wolle das nun ohne weitere Verzögerungen durchziehen. Das Herkunftsland ihres zukünftigen Sprösslings soll Kim breits gewählt haben.
Das Magazin berichtet, Kim habe sich dazu entschlossen ein Kind aus Armenien zu adoptieren. Man kann also gespannt sein, ob der Reality-Star bald verkündet endlich Mutter geworden zu sein. Wir freuen uns, dass sich die 30-Jährige durch ihre gescheiterte Ehe nicht von ihrem Traum hat abbringen lassen. Mal sehen, wann sich Kim selbst zu diesem Thema äußert und ob wir ihr tatsächlich zu ihrer neuen kleinen Familie gratulieren können.

(prominent24.de)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Vor 31 Jahren, am 13. Januar 1990, begann das Baku Pogrom (Massaker), ein 7-tägiges Pogrom, das sich gegen die armenische Bevölkerung von Baku richtete....

Politik

Die russische Tageszeitung „Kommersant“ veröffentlichte am Mittwoch die Karte der Verkehrswege und Eisenbahnstrecken, die von Armenien, Aserbaidschan und Russland während eines Treffens in Moskau...

Armenien

Drei weitere Fachleute aus der armenischen Diaspora wurden heute im Rahmen des „iGorts Diaspora Professional“ Stipendienprogramms in die armenische Regierung aufgenommen, teilte der Sender...

Politik

Auf Initiative des Generalstaatsanwalts Russlands fand am 12. Januar ein trilaterales Treffen in Moskau statt, an dem der Generalstaatsanwalt der Republik Armeniens, Artur Davtyan,...