Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Islamisten greifen armenische Kirche in Mosul an

Armenische Kirche Mosul Irak

Brennende Kirche in Mosul, Irak


Die dschihadistisch-salafistische Organisation „‪Islamischer Staat im Irak und der Levante‬“ (kurz: ISIS oder auch ISIL) hat die armenische St. Etchmiadzin Kirche der zweitgrößten Stadt Mosul im Irak angegriffen, berichtet ein religiöser Führer der armenischen Gemeinde von Dohuk, Pater Masis Shahinyan laut der Nachrichtenseite LRADOU.

Nach vorläufigen Berichten brach ein Feuer in der Nähe der Kirche aus. Quellen der armenischen Prälatur im Irak geben an, dass 65 armenische Familien und ein Priester in Mosul aus der Stadt fliehen mussten, nachdem militante Islamisten diese überfallen und die Kontrolle über die Millionenstadt übernommen haben.
Am Dienstag hissten Aufständische schwarze Fahnen in Teilen der Stadt, als irakischen Streitkräfte von ihren Armeeposten, nach vier Tagen schwerer Kämpfe gegen sunnitische Extremisten, vertrieben wurden.

Lesen Sie auch:  Armenischer Soldat bei Schusswechsel mit Aserbaidschan getötet
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Ein armenischer Soldat wurde bei einem Schusswechsel mit Streitkräften Aserbaidschans getötet. Wie das Verteidigungsministerium Armeniens berichtet, wurde Mittwoch gegen 10:30 Uhr ein Zwischenfall im...

Panorama

Facebook will durch eine Aktualisierung der Community-Standards klarstellen, wie mit satirischen Inhalten auf der Plattform umgegangen wird. Grund dafür ist eine Entscheidung des „Oversight...

Panorama

2018 wurde in Köln nahe dem Dom ein Mahnmal zum Genozid an den Armeniern enthüllt. Wenige Tage später ließ es die Stadt abreißen. Nun...

Sport

Aserbaidschan ist eines der Austragungsorte für die „UEFA EURO 2020“ Fussball-EM. Die Spiele finden in einem angespannten Umfeld statt und der Austragungsort Baku ist...