Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Frankreichs Parlament stimmt für Anerkennung von Bergkarabach

Neben dem französischen Senat hat auch die Nationalversammlung Frankreichs und damit das französische Parlament mit überwältigender Mehrheit für eine Anerkennung der Republik Bergkarabach gestimmt.

Die Nationalversammlung von Frankreich nahm am Donnerstag, den 3. Dezember, gegen den Rat der Regierung mit großer Mehrheit einen Entschließungsantrag der an, in dem die „Durchführung eines Prozesses der Anerkennung Bergkarabachs“ gefordert wird. Der Text fordert die Exekutive auch auf, „zusammen mit ihren europäischen Partnern die Fortsetzung des Beitrittsprozesses der Türkei zur Europäischen Union erneut zu prüfen“.

Der Antrag zum „Schutz des armenischen Volkes und der christlichen Gemeinschaften in Europa und im Osten“ wurde mit 188 zu 3 Stimmen, bei 16 Enthaltungen, angenommen. Die Resolution hält fest, dass Söldner in verschiedene Konfliktzonen, einschließlich der Region Bergkarabach, mit der aktiven Unterstützung der Türkei gelangen.

Die französische Nationalversammlung:

  1. bekräftigt die dringende Notwendigkeit, zu einer endgültigen Lösung des Konflikts zu gelangen, die die dauerhafte Sicherheit der betroffenen Zivilbevölkerung sowie die Umsetzung eines Friedensprozesses und die Anerkennung Bergkarabachs gewährleistet;
  2. fordert die Regierung auf, mit ihren europäischen Partnern die rasche Bereitstellung humanitärer Hilfe zu prüfen;
  3. fordert die Regierung auf, mit ihren europäischen Partnern, im Hinblick auf die erwiesene Rolle der Türkei in dem Konflikt, die Fortsetzung des Beitrittsprozesses der Türkei zur Europäischen Union zu überprüfen;
  4. fordert die Regierung auf, mit der aktiven Unterstützung ihrer europäischen Partner die Grundwerte der Europäischen Union zu bekräftigen, die auf der Verteidigung der Menschenrechte und Grundfreiheiten beruhen;
  5. betont die Notwendigkeit, bedrohte christliche Minderheitengemeinschaften in Europa, im Osten und in der Welt aktiv zu verteidigen.

Ende November stimmte bereits der französische Senat für eine Anerkennung der de-facto Republik Bergkarabach (Arzach), ebenfalls mit einer überwältigenden Mehrheit. Das französische Parlament ist ein Zweikammerparlament und besteht es aus dem Senat als Oberhaus und der Nationalversammlung als Unterhaus.

Lesen Sie auch:  US-Kommissionsbericht über Zerstörung armenischer Gräber durch Aserbaidschan und Türkei

Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Christian Dior hat den in Paris geborenen Armenier Francis Kurkdjian zum neuen Parfum Kreativdirektor ernannt. Ein weiterer Meilenstein in der Karriere des begabten Parfümeurs...

Politik

Die Republik Armenien hat am Donnerstag vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag, dem wichtigsten Rechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen, ein Verfahren gegen die Republik...

Politik

Ein Bericht der US-amerikanischen Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) hält fest, wie armenische Gräber in Aserbaidschan und der Türkei zerstört wurden. In dem Anfang...

Politik

Vor 30 Jahren erklärte sich die armenische Republik Bergkarabach für unabhängig und löste sich damit von Aserbaidschan und einer Entscheidung Josef Stalins. Seitdem kämpft...