Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Drei armenische Soldaten bei Zusammenstößen mit Aserbaidschan getötet

Drei armenische Soldaten wurden bei einem Schusswechsel mit aserbaidschanischen Streitkräften getötet, teilte das armenische Verteidigungsministerium am Mittwoch mit. Zwei weitere wurden verwundet. Die Militäraktion der aserbaidschanischen Seite soll gegen 3:30 Uhr Nachts stattgefunden haben.

Laut Angaben des Verteidigungsministeriums Armeniens, habe Aserbaidschan eine offensive Militäroperation an den Grenzen der Republik Armenien, von Sotk bis Verin Shorzha, in der armenischen Provinz Gegharkunik gestartet. Die aserbaidschanischen Streitkräfte, die ebenfalls Verluste zu verzeichnen habe, sollen inzwischen zurückgedrängt worden sein.

Erst am Montag besuchte die US-Botschafterin in Armenien den Grenzverlauf in Gegharkunik und forderte einen Rückzug der Truppen auf ihre ursprünglichen Positionen. Am 12. Mai drangen aserbaidschanische Streitkräfte illegal in das Territorium der Republik Armenien ein und halten armenische Gebiete seit dem unter militärischer Besetzungen. Mehrfache internationale Aufforderungen zum Rückzug der Truppen wurden ignoriert. Immer wieder kommt es zu Schusswechseln, Verletzten und Toten.

Lesen Sie auch:  USA will 63 Millionen Dollar Villa von Gagik Khachatryan in L.A. beschlagnahmen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die USA beantragen die Beschlagnahme einer über 30.000 Quadratmeter großen Mega-Villa im Stadtteil Holmby Hills in Los Angeles. Grund dafür ist eine zivilrechtliche Beschlagnahmebeschwerde,...

Armenien

NVIDIA, ein weltweit führendes Unternehmen für visuelle Computertechnologien, richtet ein Forschungszentrum in Armenien ein, wie der stellvertretende Sprecher der armenischen Nationalversammlung Hakob Arshakyan mitteilt....

Bergkarabach

Eineinhalb Jahre nach Ende des erneuten Krieges um Bergkarabach (Arzach) und inmitten neuster Einschüchterungskampagnen des aserbaidschanischen Militärs strebt Armenien ein Friedensabkommen mit dem verfeindeten...

Musik

Armeniens Rundfunkanstalt ARMTV hat bestätigt, dass Rosa Linn nach einem sorgfältigen internen Auswahlverfahren ausgewählt wurde, Armenien beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Turin zu...