Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Armenische Kirche in autonomer Region Kurdistan eingeweiht

Armenische Kirche in Erbil.

Am vergangenen Sonntag wurde die armenische Kirche Heilig Kreuz in Erbil, Hauptstadt der autonomen Region Kurdistan (ARK) im Irak, im Beisein vieler Gläubiger von armenischen Bischöfen, unter ihnen der Primas der armenischen Kirche im Irak, eingeweiht. Auch zahlreiche Repräsentanten der kurdischen Regierung nahmen an der Zeremonie teil.

Damit stehen der kleinen armenischen Gemeinschaft in der ARK nunmehr fünf Kirchen zur Verfügung. Die Heilig Kreuz Kirche wurde unter anderem mit Zuwendungen der Regierung der autonomen Region Kurdistan erbaut. Dies berichtet die Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. am Montag.

Lesen Sie auch:  Höchstes deutsches Gericht weist Klagen gegen Armenien-Resolution ab
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Als Wissenschaftler, Universitätsleiter und Verfechter von Bibliotheken rettete er fast im Alleingang die große, aber kaputte New York Public Library in einer Zeit der...

Panorama

Am 12. Februar wäre Sarkis Hatspanian 59 Jahre alt geworden. Anlass genug um auf die Stationen des bewegten Lebens des Freiheitskämpfers, Brückenbauers und Intellektuellen...

Panorama

Das „Manoogian Mansion“ ist seit 1966 die offizielle Residenz des Bürgermeisters von Detroit, Michigan. Der US-armenische Unternehmer Alex Manoogian schenkte die Villa der Stadt....

Kultur

Der liturgische Kalender der katholischen Kirche wird um mehrere Gedenktage erweitert. Den 27. Februar hat der Vatikan als Gedenktag des armenischen heiligen Gregor von...