Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Armenische Kirche in autonomer Region Kurdistan eingeweiht

Armenische Kirche in Erbil.

Am vergangenen Sonntag wurde die armenische Kirche Heilig Kreuz in Erbil, Hauptstadt der autonomen Region Kurdistan (ARK) im Irak, im Beisein vieler Gläubiger von armenischen Bischöfen, unter ihnen der Primas der armenischen Kirche im Irak, eingeweiht. Auch zahlreiche Repräsentanten der kurdischen Regierung nahmen an der Zeremonie teil.

Damit stehen der kleinen armenischen Gemeinschaft in der ARK nunmehr fünf Kirchen zur Verfügung. Die Heilig Kreuz Kirche wurde unter anderem mit Zuwendungen der Regierung der autonomen Region Kurdistan erbaut. Dies berichtet die Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. am Montag.

Lesen Sie auch:  EURO 2020: Aserbaidschan verweigert Akkreditierung armenischer Journalisten
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Ein armenischer Soldat wurde bei einem Schusswechsel mit Streitkräften Aserbaidschans getötet. Wie das Verteidigungsministerium Armeniens berichtet, wurde Mittwoch gegen 10:30 Uhr ein Zwischenfall im...

Panorama

Facebook will durch eine Aktualisierung der Community-Standards klarstellen, wie mit satirischen Inhalten auf der Plattform umgegangen wird. Grund dafür ist eine Entscheidung des „Oversight...

Panorama

2018 wurde in Köln nahe dem Dom ein Mahnmal zum Genozid an den Armeniern enthüllt. Wenige Tage später ließ es die Stadt abreißen. Nun...

Sport

Aserbaidschan ist eines der Austragungsorte für die „UEFA EURO 2020“ Fussball-EM. Die Spiele finden in einem angespannten Umfeld statt und der Austragungsort Baku ist...