Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Armenische Kirche in autonomer Region Kurdistan eingeweiht

Armenische Kirche in Erbil.

Am vergangenen Sonntag wurde die armenische Kirche Heilig Kreuz in Erbil, Hauptstadt der autonomen Region Kurdistan (ARK) im Irak, im Beisein vieler Gläubiger von armenischen Bischöfen, unter ihnen der Primas der armenischen Kirche im Irak, eingeweiht. Auch zahlreiche Repräsentanten der kurdischen Regierung nahmen an der Zeremonie teil.

Damit stehen der kleinen armenischen Gemeinschaft in der ARK nunmehr fünf Kirchen zur Verfügung. Die Heilig Kreuz Kirche wurde unter anderem mit Zuwendungen der Regierung der autonomen Region Kurdistan erbaut. Dies berichtet die Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. am Montag.

Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Bergkarabach

Bereits am 12. September 1988 verurteilte das Europäische Parlament in einem gemeinsamen Beschluss, die antiarmenischen Pogrome in Aserbaidschan; stellte eine Bedrohung der Sicherheit für...

Panorama

Ein Flugzeug mit 12 Tonnen Nothilfelieferungen, darunter Lebensmittel, Medikamente, medizinische Ausrüstung und andere dringend benötigte Materialien, wird am Samstag von der armenischen Hauptstadt Jerewan...

Panorama

Der im Libanon residierende Katholikos der Armenier von Kilikien, Aram I., besuchte das von Armeniern bewohnte Stadtviertel Bourj Hammoud in Beirut, nachdem zwei gewaltige...

Panorama

Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan führt zu politisch motivierten Angriffen in mehreren Städten weltweit. Zuletzt in Köln.