Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Sport

Armenische Fußballverband sperrt 58 Personen wegen Manipulation

Der armenische Fussballverband (FFA) hat die zweite Liga des Landes mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Wegen bewiesener Spiel-Manipulationen wurden fünf Teams disqualifiziert. 45 Personen, darunter Klub-Eigentümer, Spieler und Trainer wurden mit lebenslangen Sperren belegt. Darüber hinaus wurden 13 weitere Personen für unterschiedliche Zeiträume gesperrt.

Medien in Armenien berichteten, dass Klubbesitzer mit russischen Pässen, russische Spieler und Trainer sowie ukrainische, lettische und weißrussische Fußballspieler zu denjenigen gehörten die gesperrt wurden.

Das FFA-Exekutivkomitee hielt am Freitag eine Sondersitzung ab, um die Entscheidung der FFA-Disziplinar- und Ethikkommission über die Beteiligung der Fussballclubs FC Aragats, Torpedo Moskau, Masis FC, FC Lokomotiv Yerevan und FC Jerewan an den Spielmanipulationen zu erörtern.

„Unser Hauptziel ist die Ausrottung der Korruption und der institutionellen Spielmanipulation im armenischen Fußball“, schrieb der FFA auf seiner Website.

Lesen Sie auch:  Paschinjan siegt bei Parlamentswahl in Armenien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die Schwägerin des aserbaidschanischen Diktators Ilham Aliyev sitzt im Vorstand eines Oxford-Zentrums zur Erforschung Aserbaidschans, nachdem sie eine 10-Millionen-Pfund-Spende vermittelt hat.

Panorama

Der armenische Staatsfonds (ANIF) und die Billigairline „Air Arabia“ aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gaben die Gründung einer neuen Low-Budget-Airline mit der armenischen Hauptstadt...

Panorama

Die Lufthansa bietet ab dem 12. August Direktflüge von Frankfurt in die armenische Hauptstadt Jerewan an. Flüge von Frankfurt nach Armenien werden dienstags, donnerstags...

Panorama

Vom 23. Juli bis 25. September wird die bulgarische Charterfluggesellschaft ALK Airlines Bedarfsflüge von Hamburg in die armenische Hauptstadt Jerewan anbieten. Auch sind Routen...