Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Sport

Armenische Fußballverband sperrt 58 Personen wegen Manipulation

Der armenische Fussballverband (FFA) hat die zweite Liga des Landes mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Wegen bewiesener Spiel-Manipulationen wurden fünf Teams disqualifiziert. 45 Personen, darunter Klub-Eigentümer, Spieler und Trainer wurden mit lebenslangen Sperren belegt. Darüber hinaus wurden 13 weitere Personen für unterschiedliche Zeiträume gesperrt.

Medien in Armenien berichteten, dass Klubbesitzer mit russischen Pässen, russische Spieler und Trainer sowie ukrainische, lettische und weißrussische Fußballspieler zu denjenigen gehörten die gesperrt wurden.

Das FFA-Exekutivkomitee hielt am Freitag eine Sondersitzung ab, um die Entscheidung der FFA-Disziplinar- und Ethikkommission über die Beteiligung der Fussballclubs FC Aragats, Torpedo Moskau, Masis FC, FC Lokomotiv Yerevan und FC Jerewan an den Spielmanipulationen zu erörtern.

„Unser Hauptziel ist die Ausrottung der Korruption und der institutionellen Spielmanipulation im armenischen Fußball“, schrieb der FFA auf seiner Website.

Lesen Sie auch:  Video zeigt weitere Kriegsverbrechen Aserbaidschans an Armeniern
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Armenien

Bereits Mitte September sorgten Videos aserbaidschanischer Kriegsverbrechen für Entsetzen. Nun ist ein neues Video aufgetaucht, welches eine Hinrichtung mehrerer armenischer Soldaten aus nächster Nähe...

Ausland

Bei einem Arbeitsbesuch in den Vereinigten Staaten hatte Armen Grigoryan, Sekretär des armenischen Sicherheitsrates, Arbeitssitzungen im Hauptquartier der Central Intelligence Agency, kurz CIA, in...

Meinung

Der Journalist und Autor Eike Christian Petering, der im Jahr 2015 den Dokumentarfilm „Der vergessene Völkermord“ für das ZDF produziert hat, kritisiert in einer...

Politik

Laut Schätzung des armenischen Wirtschaftsministers Vahan Kerobyan sind seit Anfang März fast 30.000 russische Staatsbürger für einen langfristigen Aufenthalt in die armenische Hauptstadt Jerewan...