Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Armenien

Armenien zum Land des Jahres 2018 gekürt

Armenien während der „Samtenen Revolution“ 2018. (Foto: AFP)

Die britische Wochenzeitung The Economist hat Armenien zum „Land des Jahres“ gekürt. Die friedliche „Samtene Revolution“ und die daraus resultierende jüngste Entwicklung im Land waren der Grund für den Award. „Eine alte und oft schlecht regierte Nation in einer turbulenten Region, hat die Chance auf Demokratie und Erneuerung. Aus diesem Grund ist Armenien unser Land des Jahres. Shnorhavorum yem!“, schreibt die Zeitung.

Lesen Sie auch:  Technologie-Riese NVIDIA gründet Forschungszentrum in Armenien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die USA beantragen die Beschlagnahme einer über 30.000 Quadratmeter großen Mega-Villa im Stadtteil Holmby Hills in Los Angeles. Grund dafür ist eine zivilrechtliche Beschlagnahmebeschwerde,...

Panorama

Die Initiative „Völkermord erinnern“ hat am Montag, den 25. April, unter Berufung auf die Gemeindeordnung NRW beim Verwaltungsgericht Köln, beim Amt für Denkmalschutz und...

Armenien

NVIDIA, ein weltweit führendes Unternehmen für visuelle Computertechnologien, richtet ein Forschungszentrum in Armenien ein, wie der stellvertretende Sprecher der armenischen Nationalversammlung Hakob Arshakyan mitteilt....

Bergkarabach

Eineinhalb Jahre nach Ende des erneuten Krieges um Bergkarabach (Arzach) und inmitten neuster Einschüchterungskampagnen des aserbaidschanischen Militärs strebt Armenien ein Friedensabkommen mit dem verfeindeten...