Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Türkischer NBA-Star Enes Kanter erkennt Genozid an Armeniern an

In einem Social Media Statement fordert der NBA-Star von der Türkei sich den vergangenen und aktuellen türkischen Verbrechen zu stellen.

Enes Kanter (Foto: Getty Images)

Der NBA-Star Enes Kanter von den Boston Celtics hat die Türkei aufgefordert, ehrlich mit den vergangenen und aktuellen türkischen Verbrechen umzugehen.

„Als Teil meines Wunsches, für die Rechte aller Menschen einzutreten, hatte ich in den letzten Wochen die Gelegenheit, mehrere angesehene Historiker und Wissenschaftler zu treffen, und es öffnete mir die Augen, mehr über den Völkermord an den Armeniern zu erfahren und mich meiner Unwissenheit zu stellen“, so der türkischstämmige Basketballstar in einem Beitrag in den sozialen Medien.

„Das Bildungssystem in der Türkei ist nationalistisch, voreingenommen und ignoriert das Leid von Millionen von Menschen. An dem Punkt, an dem ich heute stehe, teile ich den Schmerz von Millionen von Armeniern. Ich glaube, die Türkei muss sich ihren vergangenen und gegenwärtigen Verbrechen stellen. Ich glaube auch fest daran, dass die Demokratie eines Tages in der Türkei Einzug halten wird, und dann werde ich die Wunden von Millionen von Menschen, einschließlich Armeniern und anderen Minderheiten, verbinden“, so der NBA-Star weiter.

Er fügte hinzu, dass „Diktator Erdogan eine Bedrohung für den regionalen Frieden ist und wie andere Tyrannen seine Macht verlieren und sich der Justiz stellen wird“. „Er zerstört die Demokratie und die Freiheiten für alle Menschen“, schrieb Kanter

Der Spieler verriet zudem, dass er demnächst in Los Angeles ein Basketballcamp „für armenische Brüder und Schwestern“ veranstalten will.

„Dies ist der erste Schritt zum Aufbau von Frieden und Brücken der Liebe zwischen zwei wunderschönen Ländern. Es ist an der Zeit, alle Mauern einzureißen und die Herzen füreinander zu öffnen“, schloss Enes Kanter sein Statement ab.

Lesen Sie auch:  Annäherung zwischen Türkei und Armenien - Airline nimmt Flüge auf
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Vor dem Hintergrund der Wiederannäherung zwischen der Türkei und Armenien werden Flugverbindungen zwischen den beiden Staaten aufgenommen. Der türkische Billigflieger Pegasus Airlines will ab...

Panorama

Am 29. Dezember 2021 wurde Sevan Nisanyan in die Polizeistation von Samos gerufen und in Gewahrsam genommen. „Sein Aufenthalt wurde widerrufen und er soll...

Türkei

Die Familie des ermordeten Chefredakteurs der türkisch-armenischen Wochenzeitung AGOS, Hrant Dink, erhält eine Entschädigung in Höhe von 1,5 Millionen Türkischen Lira (etwa 168.000 US-Dollar),...

Politik

Ein Bericht der US-amerikanischen Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) hält fest, wie armenische Gräber in Aserbaidschan und der Türkei zerstört wurden. In dem Anfang...