Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Türkei: Schriftsteller Sevan Nişanyan aus Gefängnis geflohen

Sevan Nişanyan‏
Sevan Nişanyan‏, Autor, Linguist und Hotelier armenischer Herkunft.

Sevan Nişanyan‏

Sevan Nişanyan‏, Autor, Linguist und Hotelier armenischer Herkunft.


ISTANBUL. – Der türkisch-armenische Schriftsteller und Intellektuelle Sevan Nişanyan, der seit 2014 eine 17-jährige Strafe absitzt, ist aus dem Gefängnis geflohen und hat die Türkei laut Medienberichten verlassen.

Nişanyan wurde am 2. Dezember 2014 wegen „Verstoß gegen Bauvorschriften“, etwas was sonst in der Türkei meist ungeahndet bleibt, zur einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt.
Nişanyan bestätigte die Berichte zu seiner Flucht telefonisch gegenüber türkischen Medien, gab jedoch nicht an wann er geflohen ist und wie ihm dies gelangte. Berichten zufolge soll dem Schriftsteller alle drei Monate für einen Tag erlaubt worden sein, das Gefängnis zu verlassen, was er für seine Flucht nutzte.
„Der Vogel ist geflogen. Ich wünsche das selbe den 80 Millionen die zurückgeblieben sind.“ schrieb Nişanyan am 14. Juli 2017 auf Twitter.
https://twitter.com/SevanNisanyan/status/885862718351212546

Lesen Sie auch:  Hrant Dinks Familie erhält Entschädigung von 1,5 Mio. Lira
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Christian Dior hat den in Paris geborenen Armenier Francis Kurkdjian zum neuen Parfum Kreativdirektor ernannt. Ein weiterer Meilenstein in der Karriere des begabten Parfümeurs...

Türkei

Die Familie des ermordeten Chefredakteurs der türkisch-armenischen Wochenzeitung AGOS, Hrant Dink, erhält eine Entschädigung in Höhe von 1,5 Millionen Türkischen Lira (etwa 168.000 US-Dollar),...

Politik

Ein Bericht der US-amerikanischen Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) hält fest, wie armenische Gräber in Aserbaidschan und der Türkei zerstört wurden. In dem Anfang...

Türkei

In der armenischen Kirche Sourp Yerrortutyun (Heilige Dreifaltigkeit) in der türkischen Stadt Malatya fand der erste Gottesdienst nach 106 Jahren statt. Die Kirche befindet...