Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Senat in Brasilien erkennt Völkermord an Armeniern einstimmig an

Der Bundessenat Brasiliens ist das Oberhaus des Nationalkongress von Brasilien.

Der Bundessenat Brasiliens ist das Oberhaus des Nationalkongress von Brasilien.

Der Bundessenat Brasiliens hat am 27. Mai 2015 einstimmig die Resolution 550/2015 verabschiedet und den Völkermord an den Armeniern offiziell anerkannt.

In der Resolution heißt es: „Der Bundessenat Brasiliens erkennt den Völkermord an den Armeniern und seinen 100. Jahrestag welcher am 24. April 2015 begangen wurde an. Er erweist den Opfern des Genozids seinen Respekt und schätzt die Beiträge die Tausende armenisch-brasilianische Erben von armenischen Flüchtlingen für das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben in Brasilien geleistet haben. Der Bundessenat betont, dass kein Genozid vergessen werden darf damit er nicht wiederholt wird.“

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Bergkarabach

Aserbaidschan hat wiederholt weitgehend verbotene Streumunition in Wohngebieten in Bergkarabach eingesetzt, sagte Human Rights Watch am Freitag. Während einer Vor-Ort-Untersuchung in Bergkarabach im Oktober...

Bergkarabach

Das Recherche-Team von Haypress hat eine chronologische Zusammenfassung einiger Ereignisse im Zuge des Bergkarabachkonflikts erstellt. Die Chronologie verdeutlicht die Sezession als Notwehrrecht („remedial secession“)....

Bergkarabach

Bereits am 12. September 1988 verurteilte das Europäische Parlament in einem gemeinsamen Beschluss, die antiarmenischen Pogrome in Aserbaidschan; stellte eine Bedrohung der Sicherheit für...

Bergkarabach

Die Vertretung Armeniens beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) untersucht das in aserbaidschanischen Medien verbreitete Filmmaterial, auf dem die Hinrichtung armenischer Kriegsgefangener in Hadrut...