Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Senat in Brasilien erkennt Völkermord an Armeniern einstimmig an

Der Bundessenat Brasiliens ist das Oberhaus des Nationalkongress von Brasilien.

Der Bundessenat Brasiliens ist das Oberhaus des Nationalkongress von Brasilien.

Der Bundessenat Brasiliens hat am 27. Mai 2015 einstimmig die Resolution 550/2015 verabschiedet und den Völkermord an den Armeniern offiziell anerkannt.

In der Resolution heißt es: „Der Bundessenat Brasiliens erkennt den Völkermord an den Armeniern und seinen 100. Jahrestag welcher am 24. April 2015 begangen wurde an. Er erweist den Opfern des Genozids seinen Respekt und schätzt die Beiträge die Tausende armenisch-brasilianische Erben von armenischen Flüchtlingen für das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben in Brasilien geleistet haben. Der Bundessenat betont, dass kein Genozid vergessen werden darf damit er nicht wiederholt wird.“

Lesen Sie auch:  Armenien will Aserbaidschan wegen Nichteinhaltung des IGH-Urteils vor UN-Sicherheitsrat bringen
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Ausland

Am Montag wurde der Platz des „Genozids am armenischen Volk“ im Stadtzentrum von Haifa in Israel eingeweiht. Stadtrat Nir Schuber setzte sich für das...

Armenien

Armenien arbeitet daran, die Frage der Nichteinhaltung der Anordnung des Internationalen Gerichtshofs zur Freigabe des seit drei Monaten blockierten Lachin-Korridors durch Aserbaidschan im UN-Sicherheitsrat...

Bergkarabach

Der armenische Milliardär Ruben Vardanyan übernimmt ab November das Amt des Staatsministers der mehrheitlich armenisch bewohnten de-facto Republik Arzach in Bergkarabach. Der Geschäftsmann und...

Armenien

Der Europäische Rat hat am Montag beschlossen, bis zu 40 EU-Überwachungsexperten auf die armenische Seite der internationalen Grenze zu Aserbaidschan zu entsenden, um die...