Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Mars-Rover: US-armenische NASA-Ingenieurin Anais Zarifian am Projekt beteiligt

Foto: © Nasa/ZUMA Wire/dpa

Der Mars-Rover „Perseverance“ ist erstmals über den Roten Planeten gefahren. Das Fahrzeug soll nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens suchen sowie Klima und Geologie erforschen.

An dem Projekt wirkt ebenfalls die US-armenische NASA-Ingenieurin Anais Zarifian mit. „Der Sechsradantrieb des Rovers hat vortrefflich funktioniert“, sagte Zarifian. „Wir sind jetzt zuversichtlich, dass unser Antriebssystem einsatzbereit ist und uns in den nächsten zwei Jahren überall dort hinbringen kann, wohin uns die Wissenschaft führt.“ Für die Zukunft kündigte Anais Zarifian längere Fahrten an: „Das war nur der Anfang.“

Zarifian präsentierte Fotos von Reifenspuren, die der Rover auf und neben kleinem Gestein hinterlassen hatte und sagte: „Dies ist einfach ein riesiger Meilenstein für die Mission.“ Nach NASA-Angaben legte das Fahrzeug zwei Wochen nach seiner Landung bei einer ersten Testfahrt auf dem Roten Planeten eine Strecke von 6,5 Metern zurück und brauchte dafür gut 33 Minuten. Für wissenschaftliche Experimente soll das Marsfahrzeug Strecken von etwa 200 Meter fahren.

Anais Zarifian ist seit 2014, zunächst als Praktikantin und seit 2018 als Systemingenieurin, beim NASA Jet Propulsion Laboratory tätig, wo Satelliten und Raumsonden für die NASA gebaut werden.

 

Lesen Sie auch:  Türkische Vereine schicken Leugner des Völkermords an Armeniern durch deutsche Städte
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen