Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Istanbul: Rassistischer Angriff auf armenische Kirche in Kadıköy

Die armenische »Surp Takavor« Kirche im türkischen Stadtteil Kadıköy, auf der asiatischen Seite von Istanbul, war das Ziel eines rassistisch motivierten Angriffs.

Fotoaufnahmen, die am Mon­tag­mor­gen entstanden sind, zeigen, wie am Eingang der 204 Jahre alten armenischen Kirche ein Müllberg abgeladen wurde. Die Kirchenmauer wurde zudem mit der Aufschrift „Das ist unser Land“ beschmiert.
Bekannt wurde die Tat als das türkisch-armenische Mitglied des Parteivorstandes der HDP, Murad Mıhçı, die Fotoaufnahmen auf Twitter veröffentlichte und darauf aufmerksam machte. Die Stadtverwaltung von Kadıköy antwortete auf Mıhçıs Posting und gab an, dass sie diesen rassistischen Angriff verurteile und die Reinigung bereits von der Stadt in Auftrag gegeben wurde.
Mıhçı sagte daraufhin, dass es sich hierbei nicht um ein städtisches, sondern um ein allgemeines Problem handle. „Ich habe die Hoffnung, dass gegen diese Geisteshaltung eines Tage eine Zeit kommen wird, in denen alle Regenbogenfarben vertreten sein werden“, schrieb Mıhçı auf Twitter an die Stadtverwaltung von Kadıköy.

Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Bergkarabach

Bereits am 12. September 1988 verurteilte das Europäische Parlament in einem gemeinsamen Beschluss, die antiarmenischen Pogrome in Aserbaidschan; stellte eine Bedrohung der Sicherheit für...

Bergkarabach

Im Zuge des neu entfachten Bergkarabachkonflikts teilte Kanadas Außenminister Francois-Philippe Champagne mit, dass der Export kanadischer Drohnentechnologie an die Türkei gestoppt werde. Die Drohnentechnologie...

Politik

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat über einen Antrag Armeniens für Sofortmaßnahmen gegen die Türkei entschieden. Das Gericht urteilte und forderte alle Staaten...

Bergkarabach

Die stellvertretenden Vorsitzenden der Deutsch-Südkaukasischen Parlamentariergruppe des Bundestages haben eine gemeinsame Erklärung zu den neu entfachten Kämpfen in der Region Bergkarabach veröffentlicht. Die Bundestagsabgeordneten...