Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

In Dersim gab es einen Genozid – Die Türkei hätte sich den Ereignissen 1915 längst stellen müssen [Video]

Nagehan Alçı dersim ermeni soykirimISTANBUL. – Das 1937-1938 Dersim (heute Tunceli) Massaker war Thema einer türkischen TV Ausstrahlung. Das Programm des regierungsfreundlichen Senders Beyaz TV sorgte für großen Unmut auf Grund der klaren Äußerung der türkischen Journalistin Nagehan Alçı.

Bei einer Live-Sendung bezeichnete Nagehan Alçı die Ereignisse in Dersim als Genozid. Dies führte zu einer sofortigen Reaktion des Moderators und der weiteren Studiogäste. Der Moderator erklärte, dass der Begriff »Genozid« gefährlich sei, da die Türkei seit Jahren gegen eine Anerkennung des Völkermords an den Armeniern kämpfe. Das Problem des Völkermords an den Armeniern hängt wie ein Schwert über der Türkei, sagte der Moderator.
Nagehan Alçı erwiderte, dass die Ereignisse im Jahre 1915 eine Schande waren und wenn die Türkei sich diesem Thema bereits vor langer Zeit gestellt hätte, dann wäre sie nun nicht in solch einer Situation.
Die Journalistin Nagehan Alçı besuchte Armenien und Karabakh vor zwei Jahren und ihre Interviews führten zur Verärgerung bei den Azerbaijanern und türkischen Nationalisten.
Das Video zur Sendung in türkischer Sprache:
[youtube http://www.youtube.com/watch?v=r-rC4T_9mMg?rel=0]

Lesen Sie auch:  Gülen-nahe Stiftung erkennt Genozid an Armenier an
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Am 12. Februar wäre Sarkis Hatspanian 59 Jahre alt geworden. Anlass genug um auf die Stationen des bewegten Lebens des Freiheitskämpfers, Brückenbauers und Intellektuellen...

Panorama

Das „Manoogian Mansion“ ist seit 1966 die offizielle Residenz des Bürgermeisters von Detroit, Michigan. Der US-armenische Unternehmer Alex Manoogian schenkte die Villa der Stadt....

Panorama

Der armenischstämmige Harutyun Kiviryan ist einer von vier Kandidaten, die von Russland nach einem eineinhalbjährigen Auswahlverfahren für den Beginn einer Kosmonautenausbildung ausgewählt wurden. „Die...

Politik

Das Europäische Parlament hat am 20. Januar in zwei Resolutionen umfassend Stellung genommen zur Situation in Bergkarabach, der aktuellen Entwicklung zwischen Armenien und Aserbaidschan,...