Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

EU erhöht Armenien-Hilfe von 1,6 auf 2,6 Milliarden Euro

Foto: Oliver Varhelyi

Die EU erhöht ihren Wirtschafts- und Investitionsplan für Armenien von ursprünglich 1,6 Milliarden auf 2,6 Milliarden Euro. Dies sagte Olivér Várhelyi, EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik, bei einem Besuch in der armenischen Hauptstadt Jerewan.

Am 2. Juli wurde bekannt, dass die Europäische Kommission im Rahmen ihrer Östlichen Partnerschaft (EaP) mit fünf Schlüsselprogrammen Armenien unterstützen möchte.

„Unser Plan umfasst daher Verkehrsanbindung, Stabilität und Erholung der südlichen Provinzen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien, die digitale Transformation und die Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen. Für diese speziellen Leitinitiativen hatten wir 1,6 Mrd. € bereitgestellt, und insgesamt können wir im Rahmen dieses Plans 2,6 Milliarden Euro für Armenien mobilisieren. Ich denke, dass dieser Plan große Chancen für Armenien schafft, und ich hoffe, dass wir mit dem [amtierenden] Premierminister [Nikol Pashinyan] und dem [amtierenden] stellvertretenden Premierminister [Mher Grigoryan] sehr aktiv daran arbeiten können, ihn zu verwirklichen. Wir haben vier Jahre Zeit, um es zu schaffen, von meiner Seite aus bin ich bereit.“, sagte Várhelyi.

Zudem teilte der EU-Kommissar mit, dass die Europäische Union letztes Jahr Armenien in Kampf gegen die Covid19-Pandemie über 100 Millionen Euro Soforthilfe zur Verfügung stellte sowie 17 Millionen Euro Unterstützung für Bergkarabach.

Lesen Sie auch:  Armenien will Täter von Kriegsverbrechen vor internationale Gerichte stellen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die Schwägerin des aserbaidschanischen Diktators Ilham Aliyev sitzt im Vorstand eines Oxford-Zentrums zur Erforschung Aserbaidschans, nachdem sie eine 10-Millionen-Pfund-Spende vermittelt hat.

Panorama

Der armenische Staatsfonds (ANIF) und die Billigairline „Air Arabia“ aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gaben die Gründung einer neuen Low-Budget-Airline mit der armenischen Hauptstadt...

Panorama

Die Lufthansa bietet ab dem 12. August Direktflüge von Frankfurt in die armenische Hauptstadt Jerewan an. Flüge von Frankfurt nach Armenien werden dienstags, donnerstags...

Panorama

Vom 23. Juli bis 25. September wird die bulgarische Charterfluggesellschaft ALK Airlines Bedarfsflüge von Hamburg in die armenische Hauptstadt Jerewan anbieten. Auch sind Routen...