Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Deutschland

Die Türkei und der christliche Nachbar Armenien

Armenien Kambeck Völkermordgesetz Frankreich Türkei

Dr. Michael Kambeck (Generalsekretär der EuFoA)

Zum »Aufstand für die Massen« (F.A.Z. vom 24. Januar)

von Dr. Michael Kambeck (Generalsekretär der EuFoA)

Gemeinsam mit Aserbaidschan betreibt die Türkei in ganz Europa regelmäßig Konferenzen gegen den ungeliebten christlichen Nachbarn Armenien, die Verharmlosung des Völkermords von 1915 ist dabei ein fester Bestandteil. Junge Türken, Intellektuelle und Journalisten sollen gegen den armenischen »Aggressor« gezielt aufgebracht werden.
Es ist grotesk und übel, dass gerade Ministerpräsident Erdogan nun Frankreich ein »Massaker an der Meinungsfreiheit« vorwirft. Die Organisation »Reporter ohne Grenzen« hat am 25. Januar dieses Jahres der Türkei abermals ein Abrutschen in Sachen Pressefreiheit bescheinigt, auf Platz 148 von 179. Erdogan hat die letzten Wahlen mit antiisraelischer Stimmungsmache entschieden, während in Frankreich beide großen Parteien die Abstrafung durch Wähler mit türkischem Hintergrund fürchten müssen. Die Türkei hat ihre »zeroproblems« Strategie mit den Nachbarn schon lange zugunsten des Populismus aufgegeben. Außer mit Frankreich gibt es ernste Konflikte mit mindestens vier Nachbarn (Griechenland, Zypern, Armenien, Irak) und sogar die Vereinigten Staaten sind kaum noch Freunde. Alles Schuld der anderen?

Lesen Sie auch:  Paschinjan siegt bei Parlamentswahl in Armenien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die Schwägerin des aserbaidschanischen Diktators Ilham Aliyev sitzt im Vorstand eines Oxford-Zentrums zur Erforschung Aserbaidschans, nachdem sie eine 10-Millionen-Pfund-Spende vermittelt hat.

Panorama

Der armenische Staatsfonds (ANIF) und die Billigairline „Air Arabia“ aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gaben die Gründung einer neuen Low-Budget-Airline mit der armenischen Hauptstadt...

Panorama

Die Lufthansa bietet ab dem 12. August Direktflüge von Frankfurt in die armenische Hauptstadt Jerewan an. Flüge von Frankfurt nach Armenien werden dienstags, donnerstags...

Panorama

Vom 23. Juli bis 25. September wird die bulgarische Charterfluggesellschaft ALK Airlines Bedarfsflüge von Hamburg in die armenische Hauptstadt Jerewan anbieten. Auch sind Routen...