Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Deutschland stellt ICRC 2 Millionen Euro für humanitäre Hilfe in Bergkarabach zur Verfügung

Foto: dpa/picture-alliance

Deutschland stellt dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (ICRC) 2 Millionen Euro für Schutz- und Hilfsmaßnahmen in Bergkarabach zur Verfügung.

„Humanitäre Hilfe für die Menschen in Bergkarabach: Deutschland stellt dem ICRC 2 Mio. € für Schutz- und Hilfsmaßnahmen zur Verfügung. Damit helfen wir zum Beispiel älteren Menschen und unterstützen die lokale Gesundheitsversorgung.“, teilte die Beauftragte des Auswärtigen Amts, Heike Thiele, am Freitag mit.

Als der Krieg Ende September durch Aserbaidschan initiiert eskalierte, bot das Internationale Komitee vom Roten Kreuz seine Dienste an, um auf die humanitären Bedürfnisse zu reagieren und als neutraler Vermittler zwischen der armenischen und aserbaidschanischen Seite zu fungieren. „Es ist nicht an politischen Verhandlungen beteiligt.“, schreibt das ICRC in einer Veröffentlichung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Am 12. Februar wäre Sarkis Hatspanian 59 Jahre alt geworden. Anlass genug um auf die Stationen des bewegten Lebens des Freiheitskämpfers, Brückenbauers und Intellektuellen...

Politik

Die Europäische Volkspartei (EVP) forderte Aserbaidschan auf, die während des jüngsten Krieges in Bergkarabach gefangen genommenen Soldaten und Zivilisten unverzüglich freizulassen. Bei einem EVP-Treffen...

Politik

Mit einem Wert von 49/100 und einem Ranking von 60/180 ist Armenien ein deutlicher Aufsteiger auf dem Korruptionswahrnehmungsindex (CPI) von Transparency International, der in...

Politik

Das Europäische Parlament hat am 20. Januar in zwei Resolutionen umfassend Stellung genommen zur Situation in Bergkarabach, der aktuellen Entwicklung zwischen Armenien und Aserbaidschan,...