Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Coronavirus: Firma des US-Armeniers Noubar Afeyan entwickelt Impfstoff

Das in Massachusetts ansässige Biotechunternehmen „Moderna“ hat erstmals einen potentiellen Impfstoff gegen das Coronavirus Covid-19 entwickelt, wie der Vorsitzende und Mitgründer Noubar Afeyan am Dienstag bekanntgab.

Laut Angaben des US-Armeniers wurden bereits erste Fläschchen des Corona-Impfstoffes mRNA-1273 an das amerikanische Forschungszentrum „National Institute of Allergy and Infectious Diseases“ (NIAID) verschickt, welches zum Nationalen Gesundheitsinstitut (NIH) gehört. Die ersten Tests am Menschen sollen Anfang April beginnen.

Der Impfstoff wurde nur 42 Tage nachdem chinesische Forscher die Gensequenz des Coronaviruses veröffentlichten vom Unternehmen „Moderna“ entwickelt. Bislang ging man davon aus, dass voraussichtlich nicht vor 2021 ein Impfstoff entwickelt werden würde.

Der Impfstoff von Moderna gegen Covid-19 wurde in Rekordzeit entwickelt, da er auf einer relativ neuen genetischen Methode basiert, bei der keine großen Mengen an Viren wachsen müssen.

Lesen Sie auch:  Türkische Veranstaltung zum Völkermord an den Armeniern in der Hamburger Universität
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Am 12. Februar wäre Sarkis Hatspanian 59 Jahre alt geworden. Anlass genug um auf die Stationen des bewegten Lebens des Freiheitskämpfers, Brückenbauers und Intellektuellen...

Panorama

Das „Manoogian Mansion“ ist seit 1966 die offizielle Residenz des Bürgermeisters von Detroit, Michigan. Der US-armenische Unternehmer Alex Manoogian schenkte die Villa der Stadt....

Panorama

Der armenischstämmige Harutyun Kiviryan ist einer von vier Kandidaten, die von Russland nach einem eineinhalbjährigen Auswahlverfahren für den Beginn einer Kosmonautenausbildung ausgewählt wurden. „Die...

Politik

Der neu gewählte US-Präsident Joe Biden hat den US-Armenier Ike Hajinazarian zum regionalen Kommunikationsdirektor im Weißen Haus ernannt. Ike Hajinazarian war zuletzt als regionaler...