Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Coronavirus: Firma des US-Armeniers Noubar Afeyan entwickelt Impfstoff

Das in Massachusetts ansässige Biotechunternehmen „Moderna“ hat erstmals einen potentiellen Impfstoff gegen das Coronavirus Covid-19 entwickelt, wie der Vorsitzende und Mitgründer Noubar Afeyan am Dienstag bekanntgab.

Laut Angaben des US-Armeniers wurden bereits erste Fläschchen des Corona-Impfstoffes mRNA-1273 an das amerikanische Forschungszentrum „National Institute of Allergy and Infectious Diseases“ (NIAID) verschickt, welches zum Nationalen Gesundheitsinstitut (NIH) gehört. Die ersten Tests am Menschen sollen Anfang April beginnen.

Der Impfstoff wurde nur 42 Tage nachdem chinesische Forscher die Gensequenz des Coronaviruses veröffentlichten vom Unternehmen „Moderna“ entwickelt. Bislang ging man davon aus, dass voraussichtlich nicht vor 2021 ein Impfstoff entwickelt werden würde.

Der Impfstoff von Moderna gegen Covid-19 wurde in Rekordzeit entwickelt, da er auf einer relativ neuen genetischen Methode basiert, bei der keine großen Mengen an Viren wachsen müssen.

Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Der neu gewählte US-Präsident Joe Biden hat den US-Armenier Ike Hajinazarian zum regionalen Kommunikationsdirektor im Weißen Haus ernannt. Ike Hajinazarian war zuletzt als regionaler...

Meinung

von Raffi Bedrosyan Zweifellos sind Armenier auf der ganzen Welt durch den 44-tägigen Krieg am Boden zerstört, der zur Niederlage von Bergkarabach (Arzach) und...

Politik

Mit großer Sorge sehen das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und die katholische Solidaritätsaktion Renovabis die bedrohte Lage der armenischen Christen in Bergkarabach. Die...

Politik

Neben dem französischen Senat hat auch die Nationalversammlung Frankreichs und damit das französische Parlament mit überwältigender Mehrheit für eine Anerkennung der Republik Bergkarabach gestimmt.