Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Coronavirus: Firma des US-Armeniers Noubar Afeyan entwickelt Impfstoff

Das in Massachusetts ansässige Biotechunternehmen „Moderna“ hat erstmals einen potentiellen Impfstoff gegen das Coronavirus Covid-19 entwickelt, wie der Vorsitzende und Mitgründer Noubar Afeyan am Dienstag bekanntgab.

Laut Angaben des US-Armeniers wurden bereits erste Fläschchen des Corona-Impfstoffes mRNA-1273 an das amerikanische Forschungszentrum „National Institute of Allergy and Infectious Diseases“ (NIAID) verschickt, welches zum Nationalen Gesundheitsinstitut (NIH) gehört. Die ersten Tests am Menschen sollen Anfang April beginnen.

Der Impfstoff wurde nur 42 Tage nachdem chinesische Forscher die Gensequenz des Coronaviruses veröffentlichten vom Unternehmen „Moderna“ entwickelt. Bislang ging man davon aus, dass voraussichtlich nicht vor 2021 ein Impfstoff entwickelt werden würde.

Der Impfstoff von Moderna gegen Covid-19 wurde in Rekordzeit entwickelt, da er auf einer relativ neuen genetischen Methode basiert, bei der keine großen Mengen an Viren wachsen müssen.

Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Bergkarabach

Bereits am 12. September 1988 verurteilte das Europäische Parlament in einem gemeinsamen Beschluss, die antiarmenischen Pogrome in Aserbaidschan; stellte eine Bedrohung der Sicherheit für...

Panorama

Ein Flugzeug mit 12 Tonnen Nothilfelieferungen, darunter Lebensmittel, Medikamente, medizinische Ausrüstung und andere dringend benötigte Materialien, wird am Samstag von der armenischen Hauptstadt Jerewan...

Panorama

Der im Libanon residierende Katholikos der Armenier von Kilikien, Aram I., besuchte das von Armeniern bewohnte Stadtviertel Bourj Hammoud in Beirut, nachdem zwei gewaltige...

Panorama

Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan führt zu politisch motivierten Angriffen in mehreren Städten weltweit. Zuletzt in Köln.