Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Deutschland

Bundestag diskutiert über Völkermord an Armenier

Armenische Demonstranten am 100-jährigen Gedenktag des Völkermords vor dem Reichstagsgebäude in Berlin. (Foto: dpa)

Nachdem im Oktober 2015 nach einem Bericht des „Spiegel“ bekannt wurde, dass die umstrittene Resolution des Bundestags zum Völkermord an den Armeniern zunächst auf Eis gelegt werden sollte, um den türkischen Präsidenten Erdogan in der Lösung der Flüchtlingskrise nicht zu verärgern, wird nun doch über dieses Thema diskutiert werden.

Im Plenum des Bundestages steht für den 25. Februar das Thema „Gedenken an den Völkermord an den Armeniern“ zur Diskussion. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen will des Völkermordes an den Armeniern vor 100 Jahren gedenken. Ein dazu vorgelegter Antrag steht ab 15.45 Uhr auf der Tagesordnung. 45 Minuten sind für die Beratung vorgesehen.
Die Sitzungen werden live im Parlamentsfernsehen, im Internet auf www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen.

Lesen Sie auch:  Türkischer NBA-Star Enes Kanter erkennt Genozid an Armeniern an
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Christian Dior hat den in Paris geborenen Armenier Francis Kurkdjian zum neuen Parfum Kreativdirektor ernannt. Ein weiterer Meilenstein in der Karriere des begabten Parfümeurs...

Türkei

Die Familie des ermordeten Chefredakteurs der türkisch-armenischen Wochenzeitung AGOS, Hrant Dink, erhält eine Entschädigung in Höhe von 1,5 Millionen Türkischen Lira (etwa 168.000 US-Dollar),...

Politik

Ein Bericht der US-amerikanischen Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) hält fest, wie armenische Gräber in Aserbaidschan und der Türkei zerstört wurden. In dem Anfang...

Türkei

In der armenischen Kirche Sourp Yerrortutyun (Heilige Dreifaltigkeit) in der türkischen Stadt Malatya fand der erste Gottesdienst nach 106 Jahren statt. Die Kirche befindet...