Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Australischer Abgeordneter: Die Armenier wurden aus Westarmenien vertrieben

John Ajaka: Australischer Politiker und das erste liberale libanesische Mitglied des australischen Parlaments


Ein Mitglied des australischen NSW Parlaments (New South Wales), John Ajaka, hat die historische Realität des Völkermords an den Armeniern offiziell in einer Rede letzte Woche im Parlament anerkannt. Er gab ebenfalls an, dass die Armenier aus Westarmenien vertrieben wurden, berichtet das „Armenian National Committee of Australia“.

Ajaka gab in einer Rede gegenüber seinen Amtskollegen an, das bekannt ist, dass die Tragödie begann als 250 armenische Führer und Intellektuelle, angeordnet durch die damalige Osmanische Regierung, verhaftet, deportiert und ermordet wurden. Er fügte hinzu, dass am Ende dieser Tragödie schätzungsweise 1,5 Millionen Armenien ermordet wurden. Die armenische Bevölkerung war zudem endgültig von ihren Gebieten in Westarmenien verdrängt worden. Ajaka konkludiert, dass dieser Genozid ein wahres Beispiel für die schädliche Wirkung von Diskriminierung ist.
Der Geschäftsführer des „Armenian National Committee of Australia (ANC Australia)“, Varant Meguerditchian, begrüßte die Tatsache, dass der Abgeordnete die forcierte Vertreibung der armenischen Bevölkerung aus ihrer historischen Heimat in Westarmenien während des Genozids hervorhob.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Bergkarabach

Die Vertretung Armeniens beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) untersucht das in aserbaidschanischen Medien verbreitete Filmmaterial, auf dem die Hinrichtung armenischer Kriegsgefangener in Hadrut...

Politik

Der Fussballer Mesut Özil hat über Social Media seine Solidarität mit Aserbaidschan im aktuellen Angriffskrieg gegen Armenien zum Ausdruck gebracht. Der FC Arsenal-Spieler twitterte:...

Bergkarabach

In einer Pressemitteilung fordern die Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE, Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch, die Bundesregierung dazu auf, den Angriff Aserbaidschans auf...

Politik

Die aserbaidschanischen Streitkräfte haben Dörfer am Stadtrand von Kapan in Armenien angegriffen, schrieb der Vertreter des armenischen Verteidigungsministeriums, Artsrun Hovhannisyan, am Samstag über Facebook....