Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Armenien

Aserbaidschan blockiert wichtige Autobahn in Armenien

Mindestens 50 aserbaidschanische Soldaten blockieren seit dem 25. August eine Autobahn, die von Goris nach Kapan in Armeniens südlicher Region Syunik führt.

Russische und armenische Grenzschutzbeamte führten bereits erfolglose Gespräche mit der aserbaidschanischen Seite, um die Straße wieder zu öffnen. Zivilen Fahrzeugen ist die Durchfahrt durch das Gebiet verwehrt worden.

Die illegale aserbaidschanische Blockade der Straßen hat den Zugang der Dorfbevölkerung zu Lebensmitteln und medizinischer Versorgung erheblich eingeschränkt, berichtet der Menschenrechtsaktivist Arman Tatoyan.

Die Autobahn ist auch Irans Zugang zu Georgien und Armenien. Auf dieser Strecke verläuft auch die Hauptverbindung zwischen dem Persischen Golf und dem Schwarzen Meer, die für den Iran von strategischer Bedeutung ist. Mehr als 40 iranische Lastwagen und Autos waren gestern stundenlang blockiert, weil das aserbaidschanische Militär die Autobahn gesperrt hatte.

Lesen Sie auch:  Armenien verklagt Aserbaidschan vor dem obersten UN-Gerichtshof
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die Republik Armenien hat am Donnerstag vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag, dem wichtigsten Rechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen, ein Verfahren gegen die Republik...

Politik

Ein Bericht der US-amerikanischen Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) hält fest, wie armenische Gräber in Aserbaidschan und der Türkei zerstört wurden. In dem Anfang...

Panorama

Armenien erhält eine neue nationale Fluggesellschaft. Beim Namen der Nationalairline, an der Air Arabia aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit 49 Prozent beteiligt ist,...

Politik

Vor 30 Jahren erklärte sich die armenische Republik Bergkarabach für unabhängig und löste sich damit von Aserbaidschan und einer Entscheidung Josef Stalins. Seitdem kämpft...