Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Ausland

Armenierin Jeanne Barseghian wird Oberbürgermeisterin von Straßburg

Jeanne Barseghian wurde am Sonntag, den 28. Juni zur Oberbürgermeisterin von Straßburg gewählt. (Foto: Nina Gambin)

Die armenischstämmige französische Politikerin Jeanne Barseghian wurde zur neuen Straßburger Oberbürgermeisterin gewählt. Die acht größte Stadt Frankreichs wird damit künftig Grün regiert. Das Ergebnis gilt als Fiasko für das Mitte-Lager von Präsident Emmanuel Macron.

Die 39-Jährige Barseghian setzte sich am Sonntag in der zweiten Runde der Kommunalwahlen in Frankreich mit 42,5 Prozent gegen Alain Fontanel von der Macron-Partei „La République en Marche“ durch.

Barseghians Urgroßmutter, die Schriftstellerin Berdjouhi Barseghian (1889-1940), war eine der ersten drei weiblichen Abgeordneten die ins Parlament der Demokratischen Republik Armenien gewählt wurde, welche von 1918 bis 1920/1922 existierte.

Lesen Sie auch:  Luther George Simjian: Erfinder des ersten Geldautomaten
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Bergkarabach

Fünfzehn armenische Kriegsgefangene sind aus aserbaidschanischer Gefangenschaft zurück in Armenien, sagte der amtierende Premierminister Nikol Paschinjan bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Provinz Gegharkunik. Paschinjan...

Panorama

Der Armenier Luther George Simjian erfand 1939 den ersten Geldautomaten, der probeweise von der City Bank of New York in Betrieb genommen wurde. Doch...

Bergkarabach

Am Donnerstag verabschiedeten die Abgeordneten des EU-Parlaments mit 607 Ja-Stimmen, 27 Nein-Stimmen und 54 Enthaltungen, eine Resolution zur Situation der armenischen Kriegsgefangenen in Aserbaidschan....

Sport

Das Osmanische Reich (heutige Türkei) versendete 1906 keine offiziellen Mannschaften nach Athen. Dennoch ging die Silber- und die Bronzemedaille im Fußball-Wettbewerb bei den Olympischen...