Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Ausland

Armenierin Jeanne Barseghian wird Oberbürgermeisterin von Straßburg

Jeanne Barseghian wurde am Sonntag, den 28. Juni zur Oberbürgermeisterin von Straßburg gewählt. (Foto: Nina Gambin)

Die armenischstämmige französische Politikerin Jeanne Barseghian wurde zur neuen Straßburger Oberbürgermeisterin gewählt. Die acht größte Stadt Frankreichs wird damit künftig Grün regiert. Das Ergebnis gilt als Fiasko für das Mitte-Lager von Präsident Emmanuel Macron.

Die 39-Jährige Barseghian setzte sich am Sonntag in der zweiten Runde der Kommunalwahlen in Frankreich mit 42,5 Prozent gegen Alain Fontanel von der Macron-Partei „La République en Marche“ durch.

Barseghians Urgroßmutter, die Schriftstellerin Berdjouhi Barseghian (1889-1940), war eine der ersten drei weiblichen Abgeordneten die ins Parlament der Demokratischen Republik Armenien gewählt wurde, welche von 1918 bis 1920/1922 existierte.

Lesen Sie auch:  Armenischem Intellektuellen Sevan Nisanyan droht Abschiebung aus Griechenland in die Türkei
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Am 29. Dezember 2021 wurde Sevan Nisanyan in die Polizeistation von Samos gerufen und in Gewahrsam genommen. „Sein Aufenthalt wurde widerrufen und er soll...

Panorama

Christian Dior hat den in Paris geborenen Armenier Francis Kurkdjian zum neuen Parfum Kreativdirektor ernannt. Ein weiterer Meilenstein in der Karriere des begabten Parfümeurs...

Politik

Ein armenischer Soldat wurde bei einem Schusswechsel mit Streitkräften Aserbaidschans getötet. Wie das Verteidigungsministerium Armeniens berichtet, wurde Mittwoch gegen 10:30 Uhr ein Zwischenfall im...

Panorama

Facebook will durch eine Aktualisierung der Community-Standards klarstellen, wie mit satirischen Inhalten auf der Plattform umgegangen wird. Grund dafür ist eine Entscheidung des „Oversight...