Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Ausland

Armenierin Jeanne Barseghian wird Oberbürgermeisterin von Straßburg

Jeanne Barseghian wurde am Sonntag, den 28. Juni zur Oberbürgermeisterin von Straßburg gewählt. (Foto: Nina Gambin)

Die armenischstämmige französische Politikerin Jeanne Barseghian wurde zur neuen Straßburger Oberbürgermeisterin gewählt. Die acht größte Stadt Frankreichs wird damit künftig Grün regiert. Das Ergebnis gilt als Fiasko für das Mitte-Lager von Präsident Emmanuel Macron.

Die 39-Jährige Barseghian setzte sich am Sonntag in der zweiten Runde der Kommunalwahlen in Frankreich mit 42,5 Prozent gegen Alain Fontanel von der Macron-Partei „La République en Marche“ durch.

Barseghians Urgroßmutter, die Schriftstellerin Berdjouhi Barseghian (1889-1940), war eine der ersten drei weiblichen Abgeordneten die ins Parlament der Demokratischen Republik Armenien gewählt wurde, welche von 1918 bis 1920/1922 existierte.

Lesen Sie auch:  Armenischer Soldat bei Schusswechsel mit Aserbaidschan getötet
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Ein armenischer Soldat wurde bei einem Schusswechsel mit Streitkräften Aserbaidschans getötet. Wie das Verteidigungsministerium Armeniens berichtet, wurde Mittwoch gegen 10:30 Uhr ein Zwischenfall im...

Panorama

Facebook will durch eine Aktualisierung der Community-Standards klarstellen, wie mit satirischen Inhalten auf der Plattform umgegangen wird. Grund dafür ist eine Entscheidung des „Oversight...

Panorama

2018 wurde in Köln nahe dem Dom ein Mahnmal zum Genozid an den Armeniern enthüllt. Wenige Tage später ließ es die Stadt abreißen. Nun...

Sport

Aserbaidschan ist eines der Austragungsorte für die „UEFA EURO 2020“ Fussball-EM. Die Spiele finden in einem angespannten Umfeld statt und der Austragungsort Baku ist...