Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Armenien verlängert Importverbot für Waren aus der Türkei

Armenien wird das Importverbot für Waren aus der Türkei um weitere sechs Monate verlängern. Die Entscheidung wurde am Donnerstag während der Regierungssitzung getroffen.

„Das Verbot der Einfuhr von Waren türkischer Herkunft stellt nicht nur eine wirtschaftliche Sanktion gegen die Türkei dar, sondern unterbricht auch die Finanzströme in die türkische Staatskasse aus armenischen Quellen“, sagte der armenische Wirtschaftsminister Vahan Kerobyan in der Kabinettssitzung.

Gleichzeitig solle das Eindringen verschiedener Gefahren durch den Import von Konsumgütern aus einem feindlichen Land verhindert werden, hieß es.

Das Embargo für türkische Waren wurde nach dem 44-tägigen Bergkarabach-Krieg verhängt, den Aserbaidschan mit massiver Unterstützung der Türkei im Herbst 2020 initiiert hatte.

Das Verbot bezieht sich nicht auf türkische Rohstoffe, sondern nur auf Fertigprodukte. „Die Importe aus der Türkei sind um etwa 70 % zurückgegangen. Derzeit umfassen die Importe nur Baumaterialien, Strickwaren und Leder“, sagte Kerobyan. Das Verbot wurde nicht auf den Import von türkischen Rohstoffen ausgedehnt, um die lokalen Produzenten nicht zu schädigen.

Das sechsmonatige Verbot wurde am 31. Dezember 2020 eingeführt und sollte am 1. Juli auslaufen.

Lesen Sie auch:  Armenien verklagt Aserbaidschan vor dem obersten UN-Gerichtshof
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Türkei

Die Familie des ermordeten Chefredakteurs der türkisch-armenischen Wochenzeitung AGOS, Hrant Dink, erhält eine Entschädigung in Höhe von 1,5 Millionen Türkischen Lira (etwa 168.000 US-Dollar),...

Politik

Die Republik Armenien hat am Donnerstag vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag, dem wichtigsten Rechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen, ein Verfahren gegen die Republik...

Politik

Ein Bericht der US-amerikanischen Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) hält fest, wie armenische Gräber in Aserbaidschan und der Türkei zerstört wurden. In dem Anfang...

Panorama

Armenien erhält eine neue nationale Fluggesellschaft. Beim Namen der Nationalairline, an der Air Arabia aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit 49 Prozent beteiligt ist,...