Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Ahmet Hakan auf CNN Türk: »Ich bin Armenier«

ahmet hakan cnn türk armenier ISTANBUL. – Als Reaktion zu rassistischen Kommentaren gegen Armenier, machte der bekannte türkische Journalist und CNN Türk Moderator des Programms »Neutral Zone«, Ahmet Hakan, in seiner LIVE-Sendung die Äußerung »Ich bin ein Armenier«

Der türkische Journalist sagte, dass er schockiert sei über die immer noch vorhandene Kritik, vor allem Online, dass türkische Jugendliche sich für den 2007 ermordeten armenischen Verleger der Zeitung AGOS, Hrant Dink, einsetzen.

»In diesen Diskussionen habe ich gesagt ‚Wir sind alle Armenier‘ und ich war erstaunt über die große Reaktion. Ich habe ebenfalls gesehen, dass Menschen [Türken] es als Obszönität ansehen Armenier zu sein und es als beleidigend empfinden als Armenier bezeichnet zu werden. Ich sagte Ihnen, ich werde LIVE im Fernsehen sagen das ich Armenier bin. Sie fragten mich ob ich denn in Yerevan sagen könne, das ich Türke bin und ich antwortete, wenn ich in Yerevan nicht sagen kann, das ich Türke bin, wäre dies Yerevan’s Schande, wenn ich jedoch in Istanbul sagen kann, ich bin Armenier, wäre dies für Istanbul eine Ehre.«

In der CNN Türk Sendung hielt Ahmet Hakan dann sein Wort und sagte vor laufender Kamera »Ich bin ein Armenier« und erhielt daraufhin zahlreiche positive Bilanz auf Twitter.
Hier gelangen Sie zum Video: http://goo.gl/78oik

Lesen Sie auch:  US-Kommissionsbericht über Zerstörung armenischer Gräber durch Aserbaidschan und Türkei
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Türkei

Die Familie des ermordeten Chefredakteurs der türkisch-armenischen Wochenzeitung AGOS, Hrant Dink, erhält eine Entschädigung in Höhe von 1,5 Millionen Türkischen Lira (etwa 168.000 US-Dollar),...

Politik

Die Republik Armenien hat am Donnerstag vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag, dem wichtigsten Rechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen, ein Verfahren gegen die Republik...

Politik

Ein Bericht der US-amerikanischen Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) hält fest, wie armenische Gräber in Aserbaidschan und der Türkei zerstört wurden. In dem Anfang...

Panorama

Armenien erhält eine neue nationale Fluggesellschaft. Beim Namen der Nationalairline, an der Air Arabia aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit 49 Prozent beteiligt ist,...