Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Armenien

Treffen mit deutschem Botschafter wegen Rückkehr armenischer Kriegsgefangener

Foto: ombuds.am

Am 19. Januar hat der armenische Menschenrechtsbeauftragte Arman Tatojan den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Armenien, Dr. Michael Banzhaf, empfangen.

Während des Treffens sprach Arman Tatojan Fragen im Zusammenhang mit den Rechten der sofortigen Rückkehr von Soldaten und Zivilisten der armenischen Seite an, die in Aserbaidschan gefangen gehalten werden. Armeniens Menschenrechtsbeauftragter teilte dem deutschen Botschafter mit, dass die aserbaidschanischen Behörden den Austausch der Leichen und die Rückkehr der armenischen Gefangenen in Aserbaidschan künstlich verzögern.

Auch erörterten die Parteien Menschenrechtsfragen in Armenien auf Grundlage der neuen Coronavirus-Epidemie (COVID-19) sowie im Zusammenhang mit dem geltenden Kriegsrecht. Tatojan und Dr. Banzhaf sprachen zudem über gemeinsame Programme, insbesondere in den Bereichen Schutz der Rechte von Kindern, Frauen sowie Journalisten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Am 12. Februar wäre Sarkis Hatspanian 59 Jahre alt geworden. Anlass genug um auf die Stationen des bewegten Lebens des Freiheitskämpfers, Brückenbauers und Intellektuellen...

Politik

Mit einem Wert von 49/100 und einem Ranking von 60/180 ist Armenien ein deutlicher Aufsteiger auf dem Korruptionswahrnehmungsindex (CPI) von Transparency International, der in...

Politik

Das Europäische Parlament hat am 20. Januar in zwei Resolutionen umfassend Stellung genommen zur Situation in Bergkarabach, der aktuellen Entwicklung zwischen Armenien und Aserbaidschan,...

Politik

Am 20. Januar empfing Armeniens Außenminister Ara Ajwasjan die Vertreter der Kovorsitzländer der OSZE-Minsk-Gruppe in Armenien – den russischen Botschafter Sergej Kopirkin, den französischen...