Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Politik

Bergkarabach: EU leistet 500.000€ Soforthilfe für Zivilbevölkerung beider Seiten

Nach dem Ausbruch der Kämpfe in der Region Bergkarabach zwischen Armenien und Aserbaidschan, hat die EU die Bereitstellung humanitärer Soforthilfe für die gesamte vom Konflikt betroffene Zivilbevölkerung auf beiden Seiten angekündigt.

Mit den Mitteln sollen mehrere tausend Menschen mit Lebensmittelpaketen, medizinischer Unterstützung und anderer dringend benötigter Hilfsgüter versorgt werden. Der Kommissar für Krisenmanagement Janez Lenarčič sagte: „Die Kämpfe in der Konfliktzone Berg-Karabach haben bereits Opfer unter der Zivilbevölkerung gefordert. Das humanitäre Völkerrecht muss respektiert und der Schutz des zivilen Lebens und der Infrastruktur gewährleistet werden. Die EU ist solidarisch mit allen von der Gewalt betroffenen Menschen und ist bereit, weitere humanitäre Hilfe zu leisten, sollte das menschliche Leid anhalten. Wir rufen zu einer sofortigen Einstellung der Feindseligkeiten auf“, so Lenarčič.

Die erste Finanzierung in Höhe von 500.000 € soll den humanitären Partnern der EU, wie z.B. dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz, dabei helfen, den von den Kämpfen betroffenen Menschen sofortige Hilfe zu leisten. „Die gesamte humanitäre Finanzierung der EU wird im Einklang mit den humanitären Grundsätzen der Menschlichkeit, Neutralität, Unparteilichkeit und Unabhängigkeit bereitgestellt und über internationale Organisationen, UN-Organisationen und Nichtregierungsorganisation abgewickelt.“, heißt es in einer Veröffentlichung der Europäischen Kommission vom 2. Oktober.

Lesen Sie auch:  Annäherung zwischen Türkei und Armenien - Airline nimmt Flüge auf
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Kristinne Grigoryan wird offiziell das Amt der Menschenrechtsverteidigerin Armeniens übernehmen, nachdem die Amtszeit des amtierenden Ombudsmann Arman Tatoyan am 23. Februar endet. Grigoryan wurde...

Politik

Vor dem Hintergrund der Wiederannäherung zwischen der Türkei und Armenien werden Flugverbindungen zwischen den beiden Staaten aufgenommen. Der türkische Billigflieger Pegasus Airlines will ab...

Politik

Das autokratisch regierte Aserbaidschan hat am 30. Dezember 2020 ein neues Gesetz verabschiedet, mit dem Zensur legalisiert wird. Die Diktatur belegt in der Rangliste...

Meinung

Ein Gastbeitrag von Gabriele Damm „Wieder werden wir angegriffen, wieder stehen wir ganz allein. Die Welt schweigt dazu“. Das schrieb uns wenige Tage nach...