Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Bergkarabach

Amnesty International bestätigt Einsatz verbotener Streumunition gegen Armenier

Foto: Reuters

Recherchen der Menschenrechtsorganisation Amnesty International haben bestätigt, dass verbotene Streumunition gegen die armenische Zivilbevölkerung in Bergkarabach zum Einsatz gekommen ist.

„Der Einsatz von Streubomben ist nach dem humanitären Völkerrecht unter allen Umständen verboten. Ihr Einsatz bei Angriffen auf zivile Gebiete ist besonders gefährlich und wird nur zu weiteren Toten und Verletzten führen“, sagte der amtierende Leiter für Osteuropa und Zentralasien bei Amnesty International, Denis Krivosheev.

Amnesty International untersuchte Filmmaterial das von den Behörden der armenischen De-facto-Republik Bergkarabach (Arzach) veröffentlicht wurde. Die Videos zeigen den Einsatz von Streumunition in der Stadt Stepanakert, der Hauptstadt Berg-Karabachs. Es wurde auch über eine nicht identifizierte Anzahl von Opfern unter der Zivilbevölkerung berichtet, als es zu einem weiteren Beschuss in Stepanakert und der Stadt Schuschi kam.

Experten von Amnesty International konnten das Filmmaterial verifizieren und gaben an, dass es sich um israelische Streumunition des Typs M095 DPICM handelte, die vermutlich von aserbaidschanischen Streitkräften abgefeuert wurde, heißt es in einem Bericht der Menschenrechtsorganisation.

 

Lesen Sie auch:  Bergkarabach: 30 Jahre Unabhängigkeit
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die Republik Armenien hat am Donnerstag vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag, dem wichtigsten Rechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen, ein Verfahren gegen die Republik...

Politik

Ein Bericht der US-amerikanischen Kommission für internationale Religionsfreiheit (USCIRF) hält fest, wie armenische Gräber in Aserbaidschan und der Türkei zerstört wurden. In dem Anfang...

Panorama

Armenien erhält eine neue nationale Fluggesellschaft. Beim Namen der Nationalairline, an der Air Arabia aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit 49 Prozent beteiligt ist,...

Politik

Vor 30 Jahren erklärte sich die armenische Republik Bergkarabach für unabhängig und löste sich damit von Aserbaidschan und einer Entscheidung Josef Stalins. Seitdem kämpft...