Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Ausland

US-Bundesstaat Maine erkennt Völkermord an den Armeniern an

maine völkermord armenier usa armenien resolution

Parlamentsgebäude des US-Bundesstaates Maine, in der Hauptstadt Augusta (Foto: Julia Ess)


AUGUSTA. – Wie die amerikanische Nachrichtenagentur WLBZ 2 berichtet, wird der Senat des US-Bundesstaates Maine am Dienstag den Völkermord an den Armeniern anerkennen.

Auf dem Plan steht ein gemeinsamer Beschluss der anerkennt, dass im Jahre 1915 das Osmanische Reich eine Kampagne mit dem Ziel der Vernichtung der armenischen Bevölkerung gestartet hat, die zum Tod von mehr als 1,5 Millionen Menschen führte.
In der Resolution heißt es, dass sich einige Überlebende in Maine niedergelassen haben. Mit der Resolution wollen sie die Beiträge der Überlebenden für den Staat Maine anerkennen und Sympathie für die Familien derer, die gestorben sind zum Ausdruck bringen.
Somit haben bereits 43 der insgesamt 50 US-Bundesstaaten, darunter Washington, Florida, New York, Kalifornien, Texas, Georgia, New Jersey und Louisiana den Völkermord an den Armeniern anerkannt.

Lesen Sie auch:  Senat in Frankreich verabschiedet Gesetz: Leugnung des Völkermords an Armeniern ist jetzt strafbar
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Panorama

Am 12. Februar wäre Sarkis Hatspanian 59 Jahre alt geworden. Anlass genug um auf die Stationen des bewegten Lebens des Freiheitskämpfers, Brückenbauers und Intellektuellen...

Panorama

Das „Manoogian Mansion“ ist seit 1966 die offizielle Residenz des Bürgermeisters von Detroit, Michigan. Der US-armenische Unternehmer Alex Manoogian schenkte die Villa der Stadt....

Panorama

Der armenischstämmige Harutyun Kiviryan ist einer von vier Kandidaten, die von Russland nach einem eineinhalbjährigen Auswahlverfahren für den Beginn einer Kosmonautenausbildung ausgewählt wurden. „Die...

Politik

Am 20. Januar empfing Armeniens Außenminister Ara Ajwasjan die Vertreter der Kovorsitzländer der OSZE-Minsk-Gruppe in Armenien – den russischen Botschafter Sergej Kopirkin, den französischen...