Folgen Sie uns

Hallo, wonach suchen Sie?

Panorama

Armenien gründet neue nationale Billigairline mit Air Arabia

Der armenische Staatsfonds (ANIF) und die Billigairline „Air Arabia“ aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gaben die Gründung einer neuen Low-Budget-Airline mit der armenischen Hauptstadt Jerewan als Basis bekannt.

Am Mittwoch wurde ein entsprechendes Joint Venture-Abkommen für die neue Nationalairline Armeniens, die vom Flughafen „Zvartnots“ in Jerewan operieren wird, unterzeichnet. Air Arabia bringt neben Kapital ihr Know-how in der Luftfahrt ein.

„Wir sehen ein enormes Potenzial für Armenien im Aufbau seines Airline-Sektors, der durch die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Entwicklung des Reise- und Tourismussektors einen nachhaltigen Mehrwert für die Wirtschaft schaffen wird“, hieß es seitens Air Arabia.

„Dies ist ein Investitionsprogramm von strategischer Bedeutung und schafft große Chancen für die Entwicklung der Luftfahrt in Armenien“, sagte Tigran Avinyan, stellvertretender Premierminister von Armenien.

Tatevik Revazyan, Vorsitzende des Komitees für Zivilluftfahrt Armeniens, teilte mit, dass Armenien „endlich eine nationale Billigfluggesellschaft haben wird“ und betonte, dass die nationale Fluggesellschaft „von den besten Luftfahrtspezialisten der Welt geschaffen“ werde. Armenien besitzt seit 2013 keine nationale Fluggesellschaft mehr, die damals pleite ging.

Die neue armenische Low-Budget-Airline hat noch keinen Namen. Laut Revazyan sollen Bürger bei der Namensfindung einbezogen werden und Vorschläge per E-Mail einreichen.

Lesen Sie auch:  Aserbaidschan nimmt sechs armenische Soldaten in Armenien gefangen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Themen

Politik

Die Schwägerin des aserbaidschanischen Diktators Ilham Aliyev sitzt im Vorstand eines Oxford-Zentrums zur Erforschung Aserbaidschans, nachdem sie eine 10-Millionen-Pfund-Spende vermittelt hat.

Panorama

Die Lufthansa bietet ab dem 12. August Direktflüge von Frankfurt in die armenische Hauptstadt Jerewan an. Flüge von Frankfurt nach Armenien werden dienstags, donnerstags...

Panorama

Vom 23. Juli bis 25. September wird die bulgarische Charterfluggesellschaft ALK Airlines Bedarfsflüge von Hamburg in die armenische Hauptstadt Jerewan anbieten. Auch sind Routen...

Politik

Armeniens Premierminister Nikol Paschinjan empfing am Montag den argentinisch-armenischen Geschäftsmann und Philanthropen Eduardo Eurnekian in Jerewan. Eurnekian teilte mit, bereits in verschiedenen Bereichen in...